DE | FR | IT

Evolène VS / Pigne d’Arolla: Lawinenniedergang fordert zwei Todesopfer

Am 19. Mai 2024 riss eine Lawine zwei Tourengänger mit sich. Dabei verloren beide Alpinisten ihr Leben.

Eine weitere Begleitperson wurde durch die Lawine nicht erfasst und konnte die Rettung alarmieren.

Heute Morgen gegen 07:30 Uhr befanden sich drei Alpinisten im Aufstieg in der Nordwand zum Gipfel des Pigne d’Arolla. Aus bislang unbekannten Gründen löste sich eine Lawine und riss zwei der drei Tourengänger mit sich. Die alarmierten Rettungskräfte konnten die beiden Personen am Fuss der Nordwand nur noch tot bergen, nachdem sie etwa 800 Meter in die Tiefe gestürzt waren. Der dritte Alpinist wurde durch die Lawine nicht erfasst und blieb unverletzt.

Die formelle Identifikation der beiden Opfer ist im Gang.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei die KWRO144 mit Lawinensuchhunden, insgesamt 4 Helikopter der Air-Glaciers und Air Zermatt

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Für Wallis:

[catlist name="vs" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="wallis" numberposts=24 thumbnail=yes]