DE | FR | IT

Waltensburg GR: Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall

Am Mittwochnachmittag ist auf der Oberalpstrasse bei Waltensburg ein Motorrad mehrmals mit einer Leitplanke kollidiert.

Der Fahrzeuglenker wie auch seine Sozia wurden dabei schwer verletzt.

Der 62-Jährige fuhr kurz vor 14.45 Uhr als Mitglied einer französischen Motorradgruppe von Tamins kommend über die Hauptstrasse H19 in Richtung Oberalppass. Höhe Station Waltensburg kollidierte sein Motorrad mit der rechtsseitigen Leitplanke. Durch diese Kollision wurde die Mitfahrerin vom Motorrad über die Leitplanke in den dortigen Strassengraben geschleudert.

Nach einer Fahrt von rund fünfzig Metern und mehreren Kollisionen mit der Leitplanke wurde auch der Fahrzeuglenker vom Motorrad geschleudert. Dieses kam nach rund zweihundert Metern sowie weiteren Kollisionen mit Leitplanken zum Stillstand. Beide Personen wurden schwer verletzt. Nach der notfallmedizinischen Versorgung durch ein Ambulanzteam des Rettungsdienstes Surselva wurden sie mit zwei Helikoptern der Rega in kritischem Zustand ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen.

Während der Arbeiten auf der Unfallstelle wurde mit Unterstützung des Tiefbauamtes Graubünden eine Umleitung erstellt. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Für Graubünden:

[catlist name="gr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="graubuenden" numberposts=24 thumbnail=yes]