DE | FR | IT

Gasofen gerät in Wohnung in Brand – drei Personen verletzt

Bothel. In der Schulstraße in Bothel kam es am Donnerstagnachmittag, zu einem Wohnungsbrand.

Es wurden die Feuerwehren aus Bothel und Hemsbünde alarmiert, sowie drei Rettungswagen.

Die beiden Bewohner der Brandwohnung kamen zur Überwachung ins Krankenhaus, da diese Rauchgase eingeatmet hatten.

Im Verlauf des Einsatzes verletzte sich ein Feuerwehrmann, der ebenfalls ins Krankenhaus transportiert wurde.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Wohnung verraucht, das Feuer war bereits durch den Eigentümer gelöscht. Dieser hatte in der Wohnung einen Gasofen zum Heizen aufgestellt, welcher in Brand geraten war.

Mit einem Hochdrucklüfter wurde die Wohnung mit Frischluft durchgespült um die Brandgase zu entfernen. Die verbrannten Möbelteile sind im Freien abgelöscht worden, somit ist kein Wasserschaden durch die Feuerwehr im Haus entstanden.



 

Quelle: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Bildquelle: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]