DE | FR | IT

Polizeihund „Hendrix“ stellt Ladendieb

Dornbirn. Am Nachmittag des 15.06.2024 verübte ein Mann in einem Lebensmittelgeschäft in Dornbirn einen Ladendiebstahl.

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß.

Zur selben Zeit befand sich ein Polizeidiensthundeführer mit seinem Polizeihund „Hendrix“ auf Fußstreife im Nahbereich des Tatortes.

Die beiden nahmen nach Vorliegen einer Personsbeschreibung umgehend die Fahndung auf und konnten den Täter tatsächlich aus einer Entfernung von ca. 40 Metern zwischen zwei Gebäuden sichten.

Durch Ansprache des Beschuldigten, mehrfache Ankündigung eines Polizeidiensthundeeinsatzes sowie das eindringliche Bellen von „Hendrix“ konnte der Täter dazu bewegt werden, seine Flucht zu beenden.

Der Mann wurde anschließend festgenommen. Das Diebesgut hatte er noch bei sich. Durch den Einsatz kamen weder Personen noch Sachen zu Schaden.

 

Quelle: LPD Vorarlberg
Titelbild: Symbolbild © Spitzi-Foto – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]