DE | FR | IT

Schaan (FL): Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn

Am Dienstagmorgen (18.06.2024) ist in Schaan eine Frau mit ihrem Personenwagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Lieferwagen kollidiert.

Eine Person musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen, am Begrenzungszaun sowie der Strassenpflästerung ist erheblicher Sachschaden entstanden.

Eine Frau war gegen 07:30 Uhr auf der Benderer Strasse in Richtung Schaan unterwegs. Dabei verlor sie vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Gleichzeitig fuhr ein Mann mit seinem Lieferwagen der Frau entgegen. Er erkannte die gefährliche Situation, wich soweit wie möglich nach rechts aus und leitete eine Vollbremsung ein. Eine Kollision konnte er nicht verhindern, aber durch sein vorbildliches Ausweichmanöver verhinderte er eine Frontalkollision und somit einen noch grösseren Personen- und Sachschaden.

Neben dem Rettungsdienst des Liechtensteinischen Roten Kreuzes und der Landespolizei stand auch die Gemeindepolizei Schaan im Einsatz.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="liechtenstein" numberposts=24 thumbnail=yes]