DE | FR | IT

Oberbipp BE: Veranda gerät in Brand – zwei Personen verletzt

Am Mittwochabend sind in Oberbipp zwei Personen bei einem Brand verletzt worden. Eine Person musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Brandursache wird untersucht.

Am Mittwochabend, 19. Juni 2024, kurz nach 20.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es auf der Veranda eines Einfamilienhauses an der Obisgasse in Oberbipp brenne. In der Folge griff das Feuer auf die Gebäudefassade über. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren Oberbipp und Bipp konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen.

Eine Person erlitt beim Versuch das Feuer selbstständig zu löschen Verbrennungen. Sie wurde aufgrund der Verletzungen und einer Rauchgasvergiftung mit einem Ambulanzteam ins Spital gebracht. Eine weitere Person, die ebenfalls Rauchgase einatmete, wurde durch ein zweites Ambulanzteam vor Ort untersucht, musste jedoch nicht hospitalisiert werden. Am Haus entstand erheblicher Sachschaden. Es ist derzeit unbewohnbar.

Die Quartierstrasse musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der genauen Ursache des Brandes aufgenommen.

 

Quelle: Regierungsstatthalteramt Oberaargau / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Für Bern:

[catlist name="be" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="bern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Bern: