DE | FR | IT

Stadtpolizei Zürich: Im Einsatz gegen Autolärm

Im Mai 2024 führte die Stadtpolizei Zürich gezielte Fahrzeugkontrollen durch.

Fahrzeuge und Fahrer/innen, die durch übermässigen Lärm auffielen, standen dabei im Mittelpunkt.

Während gesamthaft 16 Kontrollen mass die Stadtpolizei Zürich im Gebiet rund um den Bürkliplatz bei über 5500 Fahrzeugen die Geschwindigkeit und kontrollierte insgesamt 296 Fahrzeuge und deren Insass/innen. Dabei registrierten die Polizist/innen insgesamt 249 Gesetzesverstösse.

In 57 Fällen wurde die geltende Höchstgeschwindigkeit überschritten. Davon wurde, aufgrund der hohen Geschwindigkeitsübertretung, in 5 Fällen zuhanden der Staatsanwaltschaft rapportiert. Die restlichen Fahrzeuglenkenden wurden verzeigt.

Bei 27 Fahrzeugen wurden kleinere bis grobe technische Mängel ausgemacht. Davon wurden 9 Fahrzeuge wegen unerlaubter technischer Abänderungen vorübergehend stillgelegt. Gegen die fahrzeuglenkenden Personen wurde zuhanden der entsprechenden Untersuchungsbehörde rapportiert. Die restlichen Fahrzeugführenden wurden aufgefordert, die Mängel in einer bestimmten Frist beheben zu lassen.

Zudem wurden 19 Fahrzeuglenkende wegen „verursachen von vermeidbarem Lärm“ zur Anzeige gebracht.

Mehrfach wurde auch ein speziell konzipiertes Sperrkonzept angewandt, um das „unnötige Herumfahren“ im Gebiet der Stadthausanlage zu verhindern. Aus diesem Grund wurden 26 Wegweisungen ausgesprochen.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Für Zürich:

[catlist name="zh" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="zuerich" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Zürich: