DE | FR | IT

E-Scooter-Fahrer (26) von PKW erfasst und unbestimmt verletzt

Salzburg. Am 26. Juni, gegen 2.30 Uhr, ereignete sich im Stadtgebiet von Salzburg, im Kreuzungsbereich der Plainstraße mit der Jahnstraße, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Eine 62-jährige PKW-Lenkerin befuhr die Plainstraße in Richtung stadtauswärts und kam aufgrund einer roten Ampel vor dem besagten Kreuzungsbereich zum Stehen.

Nach dem grünen Licht fuhr die PKW-Lenkerin in die Kreuzung ein und kollidierte rechtwinklig mit einem von links kommenden 26-jährigen E-Scooterfahrer. Der E-Scooterfahrer wurde auf die Motohaube des PKW geschleudert und kam im Anschluss auf der Straße vor dem PKW zum Liegen.

Er wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in das Uniklinikum Salzburg verbracht.

Durchgeführte Alkomattests verliefen negativ.

 

Quelle: LPD Salzburg
Titelbild: Symbolbild © Ajdin Kamber – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]