DE | FR | IT

Linienbus muss stark abbremsen – fünf Fahrgäste verletzt

Düren. Auf der Kreuzung Aachener Straße/ August-Klotz-Straße kam es am Dienstagmorgen (25.06.2024) zu einem Verkehrsunfall, bei dem mehrere Fahrgäste eines Linienbusses verletzt wurden.

Der Busfahrer hatte verkehrsbedingt stark abbremsen müssen, woraufhin Fahrgäste im Bus stürzten.

Der Bus war gegen 09:50 Uhr auf der Aachener Straße, aus Richtung Monschauer Straße kommend, unterwegs. Nach Angaben des 49-jährigen Busfahrers beabsichtigte dieser an der Kreuzung von der Aachener Straße nach links auf die August-Klotz-Straße abzubiegen. Als ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste, führte der 49-Jährige eine Gefahrenbremsung durch.

Durch das starke Abbremsen erlitten fünf der Fahrgäste Verletzungen. Eine 62-Jährige, ein 57-Jähriger sowie eine 61-Jährige (alle aus Düren) wurden leicht verletzt. Ein 63-jähriger Mann aus Düren sowie eine 58-jährige Dürenerin erlitten schwere Verletzungen. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die August-Klotz-Straße in Fahrtrichtung Innenstadt ab der Kreuzung Aachener Straße/ August-Klotz-Straße gesperrt.

 

Quelle: Polizei Düren
Titelbild: Symbolbild © CorinnaL – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]