DE | FR | IT

Seniorin (†86) leblos in Bach gefunden

Feldbach. Spaziergänger fanden Donnerstagnachmittag, 27. Juni 2024, eine bereits leblose Frau in einem Bachbett vor.

Für die 86-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie dürfte bereits Stunden zuvor bei Arbeiten rund eineinhalb Meter in den Bach gestürzt und dabei verunglückt sein.

Gegen 20.15 Uhr war ein Paar gemeinsam mit dessen Hund entlang einer Gemeindestraße in Raabau zum Spazieren unterwegs. Dabei entdeckten die beiden eine im Schützingbach reglos liegende Person, wobei die Frau mit dem Kopf im Wasser lag. Sofort stiegen die Helfer in das etwa eineinhalb Meter unter dem Fahrbahnniveau liegende Bachbett.

Gemeinsam mit weiteren Spaziergängern bargen die Helfer die Frau aus dem Wasser und leiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen ein.

Ein alarmierter Notarzt eines Rettungshubschraubers (C12) konnten in der Folge jedoch nur mehr den Tod der 86-Jährigen feststellen. Sie dürfte bereits in den Nachmittagsstunden beim Entlauben einer Weinhecke am Böschungsrand in den Bach gestürzt und dabei verunglückt sein.

Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten nicht erhoben werden. Für die Betreuung von Angehörigen steht das Kriseninterventionsteam im Einsatz.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © Mabeline72 – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]