DE | FR | IT

Gsäss NW: Berggänger (†56) stürzt am Pilatus ab – tot

Am Samstag, 29. Juni 2024, hat sich auf dem Pilatus, im Bereich Gsäss ein tödlicher Bergunfall ereignet.

Ein 56-jähriger Berggänger ist im steilen Gelände abgestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Am Samstag, den 29. Juni 2024, kurz vor 16:00 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Nidwalden die Meldung, wonach im Bereich Gsäss am Pilatus eine Person über einen steilen Abhang abgerutscht sei.

Die Aufgebotene REGA konnte den 56-jährigen Schweizer rasch lokalisieren und aus dem steilen Gelände bergen.

Der Verunglückte war mit einer weiteren Person auf dem Abstieg vom Pilatus. Im Bereich Gsäss kam er aus noch ungeklärten Gründen vom Weg ab und stürzte rund 40 Meter über steiles Gelände ab, wobei er sich tödliche Verletzungen zugezogen hat.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Staatsanwaltschaft Nidwalden zusammen mit Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden untersucht.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, die Staatsanwaltschaft Nidwalden, die REGA sowie das Care Team Luzern.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Titelbild: Symbolbild © DeawSS – shutterstock.com

Für Nidwalden:

[catlist name="nw" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="nidwalden" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Nidwalden: