DE | FR | IT

Kapo Zürich: Der neue Online-Polizeiposten

Die Kantonspolizei Zürich erweitert ab 1. Juli 2024 ihr Dienstleistungsangebot mit einem neuen Online-Polizeiposten.

Das Angebot soll den veränderten Bedürfnissen der Bevölkerung entgegenkommen. Das Pilotprojekt ist vorerst auf ein Jahr angelegt.

Der Online-Polizeiposten bietet die Möglichkeit, verschiedene Delikte auch ausserhalb der Öffnungszeiten der herkömmlichen Polizeiposten anzuzeigen. Das Angebot kann von Personen genutzt werden, die im Kanton Zürich wohnhaft sind oder bei denen der Tatort im Kanton Zürich liegt.

Die Anzeigeerstattung erfolgt per Videokonferenz. Auf der Webseite www.zh.ch/epolice wird zuvor ein Termin gebucht. Zum vereinbarten Zeitpunkt nimmt ein Polizist oder eine Polizistin der Kantonspolizei Zürich die Anzeige entgegen und informiert über das weitere Vorgehen. Im direkten Gespräch können offene Fragen geklärt und die relevanten Daten erhoben werden. Die weitere polizeiliche Arbeit erfolgt wie auf herkömmlichen Polizeiposten.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich in polizeilichen Fragen beraten zu lassen.

Der Online-Polizeiposten wird in der einjährigen Projektphase vom Polizei- und Justizzentrum Zürich aus betrieben. Ziel des neuen Angebots ist es, den veränderten Bedürfnissen der Bevölkerung entgegenzukommen und auch ausserhalb bisheriger Öffnungszeiten für deren Anliegen zur Verfügung zu stehen.

Das Portal Suisse ePolice, das in ausgewählten Fällen das Erstatten von Anzeigen via Online-Formular ermöglicht, steht weiterhin zur Verfügung.

Öffnungszeiten des Online-Polizeipostens:

  • Montag bis Freitag 15.30 bis 20.30 Uhr
  • Samstag und Sonntag 9.00 bis 14.00 Uhr

Link zum Online-Polizeiposten

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

[xcatlist name="blaulicht-branchen-news" numberposts=24 thumbnail=yes]