DE | FR | IT

Wohlen AG: Audi-Fahrerin (37) prallt gegen Stützmauer

Durch ihr Kind abgelenkt verlor eine Automobilistin die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen eine Mauer.

Verletzt wurde niemand.

Der Selbstunfall ereignete sich am Mittwoch, 3. Juli 2024, um 18.15 Uhr auf der Rummelstrasse in Wohlen. Auf dieser Quartierstrasse kam die 37-jährige Automobilistin von der Fahrbahn ab. Der Audi prallte zuerst gegen einen hölzernen Gartenzaun und dann noch gegen die Stützmauer einer angrenzenden Liegenschaft.

Die Automobilistin und ihr Kind, das in einer Babyschale auf dem Beifahrersitz mitgefahren war, wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Am Auto entstand grosser Schaden, und auch der Zaun wurde auf einer Länge von mehreren Metern zerstört.

Wie die Kantonspolizei klären konnte, war die Automobilistin einen Augenblick durch ihr Kind abgelenkt gewesen und hatte dadurch die Herrschaft über den Wagen verloren.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Für Aargau:

[catlist name="ag" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="aargau" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Aargau: