DE | FR | IT

Mehrere Verletzte durch Messerstiche

Wien / Bereich Bahnhof Meidling. (Vorfallszeit: 07.07.2024, 21:20 Uhr) Aufgrund mehrerer Notrufe, dass im Bereich des Bahnhofs Meidling eine Gruppe bewaffneter und teilweise maskierter Männer unterwegs war, wurde ein größerer Polizeieinsatz ausgelöst.

Vor Ort fanden die Beamten vier verletzte Männer vor. Drei der Opfer wiesen Stichverletzungen auf.

Eine Person erlitt eine Kopfverletzung, mutmaßlich durch stumpfe Gewalt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und in Krankenhäuser gebracht.

Es wurden sofort umfassende Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Tatverdächtigen, unterstützt durch einen Polizeihubschrauber, eingeleitet. Die Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen.

Mögliche Zusammenhänge dieser Taten zu den Vorfällen der letzten Tage in Wien-Brigittenau werden geprüft.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Janv.editor – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]