DE | FR | IT

Moped-Akku löst Wohnhausbrand aus

Bezirk Urfahr-Umgebung. Am 6. Juli 2024 gegen 20:25 Uhr geriet ein Einfamilienhaus in Herzogsdorf in Brand.

Nachdem der 51-jährige Hauseigentümer zunächst noch erfolglos versuchte, das Feuer zu löschen, verständigte er die Feuerwehr.

Insgesamt waren 15 Feuerwehren mit 196 Mann bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Gegen 23:45 Uhr konnte Brandaus gegeben werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Vormittag des 7. Juli 2024 wurde die Brandstelle von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle OÖ gemeinsam mit einem Bezirksbrandermittler begutachtet.

Als Brandursache wurde dabei ein defekter Akku des Elektromopeds festgestellt.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Ajdin Kamber – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]