DE | FR | IT

Schaan (FL): Gasgrill in Brand geraten – eine Person verletzt

Am Samstag (06. Juli 2024) ereignete sich in Schaan, In der Egerta, ein Brand, wobei eine Person leicht verletzt wurde.

Um 11:56 Uhr wurde bei der Einsatzzentrale der Landespolizei ein Brand mit starker Rauchentwicklung bei einem Mehrfamilienhaus gemeldet.

Ein Bewohner beabsichtigte auf dem Balkon zu grillieren, weshalb er seinen Gasgrill einschaltete. Nach kurzer Zeit stellte der Mann fest, dass es bei der Gasflasche, im Bereich des Gashahns, brannte. Beim Versuch den Gashahn zu schliessen kam es zu einer grossen Stichflamme. Durch diese Flamme geriet der danebenstehende Kühlschrank ebenfalls in Brand.

Um grösseren Schaden zu vermeiden entschied sich der Mann die Gasflasche sowie den Kühlschrank vom 2. Obergeschoss vom Balkon zu werfen. Dabei erlitt der Mann Verbrennungen an der linken Hand. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Wohnung im 1. Obergeschoss ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Neben der Landespolizei stand die Feuerwehr Schaan, welche den Brand schnell löschen konnte, sowie der Rettungsdienst des LRK im Einsatz.

Nach ersten Ermittlungen entstand der Brand aufgrund eines technischen Defekts an der Gasflasche.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="liechtenstein" numberposts=24 thumbnail=yes]