DE | FR | IT

armasuisse führt Roundtable zum Thema Drohnen durch

Am 9. Juli 2024 hat das Bundesamt für Rüstung armasuisse mit Vertretern aus der Industrie und des VBS einen Roundtable zum Thema Drohnen durchgeführt.

Die Schweiz soll in unmittelbarer Zukunft unterschiedliche Drohnen in einer grösseren Anzahl einsetzen können, damit den Bedrohungen begegnet sowie die Verteidigungsfähigkeit der Armee gestärkt werden kann.

Unter der Leitung von Thomas Rothacher, Stellvertretender Rüstungschef und Leiter Taskforce Drohnen, hat am 9. Juli 2024 in Bern ein Roundtable zum Thema Drohnen stattgefunden. Teilnehmende aus der Industrie sowie dem Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS diskutierten die Möglichkeit zur eigenständigen Entwicklung von kleinen und mittleren Drohnen in der Schweiz, welche aus der Luft Angriffs- sowie Aufklärungseinsätze sicherstellen könnten. Dies entspricht der Vision 2030 der Armee, ihre Verteidigungsfähigkeit zu stärken, indem die Schweiz erfolgreich Angriffe verhindern oder abwehren kann.

Stärkung der Verteidigungsfähigkeit und der Schweizer Industrie

Der offene Austausch im Rahmen des Roundtables zielte darauf ab, die Partner von Anfang an in die Diskussion zur Entwicklung von Drohnen einzubeziehen. Am Roundtable wurden offene Fragen und Herausforderungen angesprochen, Ziele und Bedürfnisse für den Einsatz von Drohnen identifiziert und mögliche Lösungsansätze für eine Zusammenarbeit thematisiert. Im Zentrum steht die Einbindung der Partner in die Lieferung von Teilkomponenten, Gesamtsystemen oder die Bereitstellung von Test- oder Trainingsmöglichkeiten. Damit soll auch die sicherheitsrelevante Technologie- und Industriebasis der Schweiz (STIB) gestärkt sowie Abhängigkeiten und Lieferengpässe aus dem Ausland reduziert werden.

Taskforce Drohnen für eine autarke Drohnenentwicklung in der Schweiz

Angesichts der zunehmenden Bedrohungen und anhaltender weltweiter Konflikte hat das VBS im Juni 2024 unter der Leitung des Bundesamts für Rüstung armasuisse die Taskforce Drohnen ins Leben gerufen. Ein besonderes Augenmerk der Taskforce liegt auf einer möglichst autarken Umsetzung der Drohnenentwicklung in der Schweiz. Die am Roundtable besprochenen Inhalte werden in einem weiteren Schritt in ein Umsetzungskonzept überführt. Es ist angedacht, ab 2025 erste Tests mit eigenen Drohnen mit der Truppe durchzuführen.

 

Quelle: armasuisse
Titelbild: Symbolbild © Melnikov Dmitriy – shutterstock.com

[xcatlist name="beitrag" numberposts=24 thumbnail=yes]