DE | FR | IT

Mann (Tscheche, 40) mit Waffe im Zug festgenommen

Stadt Linz. Am 7. Juli 2024 gegen 17:45 Uhr wurde die Polizei zum Bahnsteig am Hauptbahnhof gerufen, da im Zug ein Mann mit einer Schusswaffe sei und gedroht habe, er werde tschechisches Zugpersonal erschießen, sobald er welches sehe.

Mehrere Polizeistreifen inklusive der Schnellen Interventionsgruppe „SIG“ fuhren zum Bahnhof und konnten den 40-jährigen tschechischen Staatsbürger im Zug festnehmen.

Eine Faustfeuerwaffe samt Magazin wurde sichergestellt. Wie sich später herausstellte war die Waffe zu diesem Zeitpunkt ungeladen und der Lauf von innen verschlossen, sodass diese somit deaktiviert war.

Dieser Sachverhalt konnte von einem Zuginsassen vor der Festnahme gemeldet werden, da dieser direkt neben ihm saß und der Mann ihm die Waffe im Hosenbund zeigte, indem er das T-Shirt noch oben schob, während er die Drohung aussprach.

Eine Alkoholisierung konnte festgestellt werden – bei der Einvernahme zeigte er sich nicht geständig und er wird angezeigt.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Dmitrijs Kaminskis – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]