DE | FR | IT

Ortsdurchfahrt Märstetten TG teilweise gesperrt

Ab Montag, 15. Juli 2024, bis Freitag, 19. Juli 2024, erfolgen auf der Bahnhofstrasse in Märstetten im Bereich Kreisel Hilarius bis zur Wigoltingerstrasse die finalen Deckschichtarbeiten.

Um diese Arbeiten ausführen zu können, müssen die Bahnhofstrasse und die seitlichen Zu- und Wegfahrten gesperrt werden.

Die Rohbauarbeiten an der Bahnhofstrasse in Märstetten wurden Ende Mai 2024 beendet. Während der zweiten Sommerferienwoche wird nun noch die Deckschicht auf der Fahrbahn eingebaut. Deckschichten können aus Qualitätsgründen nur bei trockener und stabiler Witterung eingebaut werden. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, muss mit zeitlicher Verschiebung der Bauarbeiten gerechnet werden.

Ab Montag, 15. Juli 2024, 6 Uhr, bis Freitag, 19. Juli 2024, circa 17Uhr, werden die Bahnhofstrasse und die seitlichen Zu- und Wegfahrten zwischen dem Kreisel Hilarius und der Wigoltingerstrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es werden Deckschicht und Markierungsarbeiten ausgeführt. Die Zu- und Wegfahrt für Anwohnerinnen und Anwohner ist bis Montag, 15. Juli 2024, 8 Uhr, gestattet. Danach gilt die Vollsperrung auch für Anwohnerinnen und Anwohner. Jegliche Zu- und Wegfahrt mit motorisierten Fahrzeugen innerhalb des Baustellenbereiches ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gestattet. Benötigte Fahrzeuge müssen frühzeitig vor der Sperrung ausserhalb des Ausbaubereiches abgestellt werden. Die Bushaltestellen im betroffen Bereich werden nicht bedient. Es wird gebeten, sich an den betroffenen Haltestellen über Verschiebungen der Bushaltstellen und Fahrplananpassungen zu informieren. Die Gehwege im betroffenen Bereich bleiben passierbar. Allfällige Verschiebungen der Arbeiten bei unsicherer Witterung bleiben vorbehalten.

Auf der Fahrbahnoberfläche wird eine klebrige Masse als Haftkleber aufgebracht. Diese Oberfläche darf weder betreten noch befahren werden. Um Verschmutzungen auf Nebenflächen (Gehwegen, Geschäften, Wohnungen) zu vermeiden, darf die Fahrbahn nur ausserhalb der gesperrten Fläche mit der nötigen Rücksicht überquert werden.

Das Tiefbauamt des Kantons Thurgau dankt allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellensignalisation hilft, Gefahrensituationen zu vermeiden. Unternehmer, Bauleitung und Bauherrschaften werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.

 

Quelle: Kanton Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Waqar421 – shutterstock.com

Für Thurgau:

[catlist name="tg" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="thurgau" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Thurgau: