DE | FR | IT
Kriminalität

Polizei warnt vor erneutem Anstieg an Cyberkriminalität

Computerbetrüger sind in unserem Teil der Welt wieder am Werk.

In den letzten Tagen sind bei der Kantonspolizei bereits etwa zehn Meldungen von Personen eingegangen, die eine E-Mail in deutscher Sprache mit mehreren grammatikalischen Fehlern erhalten haben, in der sie aufgefordert werden, einen Geldbetrag von 1’000 Dollar in Bitcoin zu bezahlen.

Weiterlesen »

Vorsicht bei Online-Transaktionen – Tipps zur Sicherheit im Netz

16.02.2021 |  Von  |  Konsum, Kriminalität  | 

Das WWW bietet für Verbraucher einen scheinbar endlosen Brunnen an Informationen und Angeboten, die zunehmend Teil des Alltags der Gesellschaft werden.

Während immer mehr Aspekte des Lebens in die digitale Ebene verschoben werden, werden zudem auch immer häufiger persönliche Daten auf Websites und in Apps eingetragen, um diverse Services zu nutzen.

Weiterlesen »

Polizei warnt vor Internet-Placement-Betrug – verlockend, aber ruinös

Interessante Anlagedienstleistungen werden über seriös wirkende Websites angeboten.

Kriminelle erstellen digitale Handelsplattformen von Grund auf neu. Sie bieten an, Geld in Anlagen zu investieren und stellen interessante Gewinne in Aussicht.

Weiterlesen »

Region Biel BE: Vermehrt Einbruch- und Einschleichdiebstähle verzeichnet

Seit Mitte November sind der Kantonspolizei Bern vermehrt Fälle von Einbruch- und Einschleichdiebstählen in Liegenschaften und Fahrzeugen in der Region Biel gemeldet worden.

Die Kantonspolizei Bern führt deshalb in den kommenden zwei Wochen in der betroffenen Region eine Präventionsaktion durch. Mit der Aktion soll die Öffentlichkeit entsprechend sensibilisiert werden.

Weiterlesen »

«Schick mer doch es Foti vo dr Süessi» – Polizei warnt vor Chat-Übergriffen auf Kinder

«Du bist zwölf? Wow! Ich wette, du bist sexy. Schickst du mir ein Foto?». Immer wieder kommt es vor, dass sich Erwachsene im Internet das Vertrauen von Kindern oder Jugendlichen erschleichen.

Diese Suche nach sexuellen Kontakten zu Minderjährigen im Netz nennt man «Grooming». Wie passiert das, wie können Sie Ihr Kind schützen und was tut die Polizei?

Weiterlesen »

Polizei lanciert Kampagne gegen sexuelle Übergriffe auf Kinder via Internet

Die Schweizer Polizei und die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) lancieren eine Präventionskampagne gegen das “Grooming”, auch bekannt als “Child Trapping”.

Dabei handelt es sich um ein Kontaktmittel, das von einem schweren Sexualstraftäter benutzt wird, um einen Minderjährigen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel zu missbrauchen. Einfache präventive Massnahmen können das Risiko stark einschränken.

Weiterlesen »

Passwort-Phishing: Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Cyberkriminellen

Unter den verschiedenen Tricks von Cyberkriminellen ist das Passwortfischen eine Technik, die häufig eingesetzt, aber dank zugänglicher Vorsichtsmassnahmen oft umgangen wird.

Je nach Umgebung wird dieses Phänomen als “Phishing” oder “hameçonnage (fr.)” bezeichnet. Bei diesen Diebstählen von persönlichen und vertraulichen Informationen gibt es drei Phasen: Kontaktaufnahme – Abfangen persönlicher Daten – Anreicherung durch Nutzung der Daten.

Weiterlesen »

Cyber-Supportbetrug: Polizei warnt und gibt Tipps zur Vermeidung

Der Betrug mit gefälschtem Computersupport ist Gegenstand einer neuen Präventionsepisode der Schweizer Polizei und der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP), die sich mit anibis.ch zusammengetan haben, um die Öffentlichkeit auf diese Art von Cyber-Betrug aufmerksam zu machen.

Diese neue Episode der Serie “Was ist mit Ihnen? Hätten Sie ja gesagt? Diese neue Episode der Serie “Was ist mit Ihnen? Hätten Sie ja gesagt?” gibt Ratschläge, wie Sie sich vor diesen Betrügereien schützen und wie Sie sich im Falle eines Missgeschicks verhalten sollten.

Weiterlesen »

Einbruchschutz – Sicherheit an erster Stelle

11.06.2020 |  Von  |  Kriminalität, News  | 

Eine Sparte rüstet auf: Der Einbruchschutz läuft längst nicht mehr rein physisch, sondern auch über die digitale Schiene. Netzwerkkameras, Echtzeitüberwachung und Zutrittssysteme gehören zu den wichtigen Stichwörtern der modernen Sicherheitstechnik.

Neben den grossen Firmen können sich immer mehr Privatleute eine ausgefeilte Sicherheitsanlage leisten, weil die zugehörige Hardware immer kostengünstiger wird. Einige Schlaglichter auf die Möglichkeiten, die sich derzeit bieten.

Weiterlesen »

Kapo Waadt: Corona-Internetbetrüger auch auf App “Twint”

Cyberkriminalität und Covid-19 – Trickbetrüger nutzen den Angstaspekt des Coronavirus, um Menschen über das Internet und über die Anwendung “Twint” zu betrügen.

Die Waadtländer Kantonspolizei warnt Personen jeden Alters vor Gaunern, die den Angstaspekt des Coronavirus ausnutzen, um ihre Opfer über das Internet und die Zahlungsanwendung “Twint” zu betrügen. Angesichts dieser kriminellen Phänomene ist grosse Vorsicht geboten.

Weiterlesen »