Natur

Kanton Bern: Winterstürme verursachen Schäden im Berner Wald

Die Stürme der letzten Wochen haben im Berner Wald zu Schäden geführt. Es sind im gesamten Kantonsgebiet vor allem Streuschäden und vereinzelt kleine Flächenschäden im Wald entstanden.

Von Streuschäden spricht man, wenn einzelne Bäume umgeworfen oder gebrochen wurden. Das Schadenausmass kann noch nicht zuverlässig abgeschätzt werden. Es liegt aber deutlich tiefer als bei „Burglind“ vor zwei Jahren. Einzelne Waldbesitzerinnen und -besitzer können in allen Regionen stark betroffen sein.

Weiterlesen »

Winter is coming: Schlitten selber bauen

11.12.2019 |  Von  |  Allgemein, Natur  | 
feature post image for Winter is coming: Schlitten selber bauen

Der Winter steht vor der Tür! Wenn sich in der kalten Jahreszeit die weisse Schneedecke über das Land legt, wird es Zeit, den Schlitten aus dem Keller zu holen. Wer keinen fahrtüchtigen Schlitten hat, muss nicht unbedingt einen neuen kaufen, um für die Rodelpiste gewappnet zu sein. Ein Schlitten Marke Eigenbau kann die Abfahrt zu einem besonderen Erlebnis machen.

Anstatt viel Geld für einen fertigen Schlitten auszugeben, kann jeder mit ein paar Materialien aus dem Baumarkt sein ganz eigenes Gefährt bauen. Voraussetzung ist das passende Werkzeug und eine Prise handwerkliches Geschick.

Weiterlesen »

Wie erkennt man eine Radonbelastung im Gebäude?

12.11.2019 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, Natur  | 

Man kann es weder sehen, noch fühlen, riechen oder schmecken – Radon ist ein gasförmiges, zur Gruppe der Edelgase zählendes chemisches Element, dessen Isotope allesamt radioaktiv sind. Das bedeutet, dass seine Atome in andere chemische Elemente zerfallen und dabei radioaktive Strahlung abgeben. Die damit verbundenen erheblichen Gesundheitsrisiken durch eine Radonbelastung in Wohnräumen wurde lange Zeit unterschätzt.

Radon ist ein natürlich vorkommendes Element und entsteht im Gestein beim radioaktiven Zerfall der Elemente Uran und Thorium, welche je nach geologischen Bedingungen mal mehr und mal weniger im Erdboden vorkommen. Das radioaktive, chemisch fast nicht reaktive Edelgas gelangt durch Risse und Spalten im Boden ins Freie und auch in die Innenräume von Gebäuden. Dort reichert es sich in der Raumluft an und gelangt über die Atmung in die Lungen.

Weiterlesen »

241 Bäume werden ersetzt – der Basler Baumbestand wächst

08.10.2019 |  Von  |  Natur, News  | 

Wie jedes Jahr unterzogen die Baumspezialisten der Stadtgärtnerei Basel den gesamten Baumbestand auf öffentlichem Grund einer eingehenden Kontrolle. Dabei zeigte sich, dass 241 Bäume nicht mehr stabil stehen oder Äste abzubrechen drohen. Sie werden im Winter entfernt und im kommenden Frühling oder Herbst durch Jungbäume ersetzt.

Die Stadtgärtnerei markierte vorab alle betroffenen Bäume durch einen roten Punkt am Stamm und publiziert sie am 9. Oktober 2019 im Kantonsblatt.

Weiterlesen »