Neue Medien

Studie: Die Hälfte der Kinder und Jugendlichen fühlt sich online nicht sicher

23.05.2019 |  Von  |  Neue Medien, News, Schweiz  | 
Studie: Die Hälfte der Kinder und Jugendlichen fühlt sich online nicht sicher

Fast alle 15- bis 16-jährigen Jugendlichen in der Schweiz waren schon mindestens einmal einem Risiko im Internet ausgesetzt. Häufigste Risiken sind sexuelle Darstellungen und gewalthaltige Inhalte, diskriminierende Nachrichten, Kontakt mit Fremden oder die Verletzung der Privatsphäre.

Die neusten Zahlen der Studie „EU Kids Online Schweiz“ zeigen, dass Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Risiken unterstützt werden müssen. Die Studie wurde am 4. Nationalen Fachforum Jugend und Medien vorgestellt.

Weiterlesen »

Bibel TV betreibt erste landesweite ökumenische Datenbank für Gottesdienste

03.04.2019 |  Von  |  Neue Medien, News  | 
Bibel TV betreibt erste landesweite ökumenische Datenbank für Gottesdienste

Bibel TV startet ökumenische Datenbank für Gottesdienste / Der christliche Sender Bibel TV bietet gemeinsam mit Diomira einen kostenlosen landesweiten Informationsdienst für Gottesdienste an / Ein neues Angebot von Bibel TV: Die ökumenische Gottesdienstdatenbank. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55188 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bibel TV"

Seit Anfang dieses Jahres bietet Bibel TV einen neuen digitalen Service an: In Kooperation mit der Non-Profit-Plattform www.diomira.de betreibt Bibel TV die erste landesweite ökumenische, geokoordinatenbasierte Datenbank für Gottesdienste.

Über die konfessionsübergreifende Website www.nächster-gottestdienst.de können sich Kirchgänger und Interessierte einen Überblick über Standort, Konfession sowie Anzahl und Beginn der Gottesdienste in „ihrer“ oder der nächstgelegenen Kirche „just in time“ informieren.

Weiterlesen »

Liebes-Betrüger agieren auf Dating-Portalen immer raffinierter

23.11.2018 |  Von  |  Kriminalität, Neue Medien, News  | 
Liebes-Betrüger agieren auf Dating-Portalen immer raffinierter

Love-Scammer sind Betrüger, die sich in Datingportale und soziale Netzwerke einschleichen. Sie treten mit partnersuchenden Singles in Kontakt treten, um diese finanziell auszubeuten. Dabei spielen sie Gefühle von Liebe und Romantik vor, um sodann Geldforderungen zu stellen.

Die psychologische Partnervermittlung www.gleichklang.de beobachtet in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme an Professionalität und Raffinesse bei den Tätern. Dadurch versuchten die Täter, Abwehrmassnahmen der Datingportale zu unterlaufen.

Weiterlesen »

Backlinks – ein wichtiger Rankingfaktor für Google

02.01.2018 |  Von  |  Neue Medien, News  | 
Backlinks - ein wichtiger Rankingfaktor für Google

Wie kann man seinen Internetseiten bei Google ein gutes Ranking verschaffen? Eine bedeutende Möglichkeit sind Verweise auf andere Internetprojekte.

Mit den so genannten Backlinks kann man zugleich den Traffic der eigenen Seite erhöhen und das Ranking in Suchmaschinen verbessern. Ausserdem erhält der Leser durch Links zu thematisch verwandten Seiten die Möglichkeit, sich vertieft zu informieren.

Weiterlesen »

Twitter sperrt bekannte Rechtsextreme aus

19.12.2017 |  Von  |  Neue Medien, News, Politik, Weltgeschehen  | 
Twitter sperrt bekannte Rechtsextreme aus

Versprechen, entschiedener gegen Hass und Gewalt vorzugehen, lässt Twitter twitter.com neben neuen Regeln offenbar auch tatsächlich Taten folgen. So hat der Kurznachrichtendienst drei Accounts gesperrt, die mit der britischen rechtsextremen Gruppierung „Britain First“ in Verbindung stehen.

Deren stellvertretende Vorsitzende Jayda Fransen hatte Ende November internationalere Bekanntheit erlangt, nachdem US-Präsident Donald Trump von ihr veröffentlichte muslimfeindliche Hetzvideos retweetet hatte.

Weiterlesen »

Achtung Gefahr: 21’000 Zugangsdaten zu Internet-Diensten gestohlen

Achtung Gefahr: 21'000 Zugangsdaten zu Internet-Diensten gestohlen

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI hat rund 21’000 Zugangsdaten bestehend aus Login und Passwort erhalten, die offensichtlich gestohlen wurden und nun für illegale Zwecke missbraucht werden.

Der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI wurden von vertraulicher Quelle rund 21’000 Kombinationen von Zugangsdaten zu Internet-Diensten gemeldet.

Weiterlesen »

Erpressungstrojaner WannaCry richtet weltweit grossen Schaden

13.05.2017 |  Von  |  Neue Medien, News  | 
Erpressungstrojaner WannaCry richtet weltweit grossen Schaden

Der Erpressungstrojaner WannaCry richtet weltweit grossen Schaden an. Möglich wurde dieser Schädling durch die NSA, welche Sicherheitslücken für Staatstrojaner zurückhielt und dann die Kontrolle verlor, statt von Anfang an für Sicherheit für alle zu sorgen.

Stefan Thöni, Co-Präsident der Piratenpartei Schweiz und Experte für IT-Sicherheit sagt dazu: „Davor hat die Piratenpartei bei den Überwachungsgesetzen BÜPF und NDG gewarnt: Staatstrojaner gefährden die Sicherheit aller Menschen und Unternehmen weltweit.

Weiterlesen »