News

Wetter Schweiz: Erster Vorgeschmack auf den Winter

16.11.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Wetter  | 
Wetter Schweiz: Erster Vorgeschmack auf den Winter

Im Flachland ist der November mit hartnäckigem Nebel und merklich kühleren Temperaturen nun inzwischen definitiv angekommen, auf den Bergen ist heute dagegen noch sehr mild.

Bis morgen gehen dann aber auch hier die Temperaturen in einem ersten Schritt deutlich zurück. Zu Beginn der nächsten Woche erreicht uns von Nordosten her ein Schwall markant kälterer Luft – ein erster kleiner Vorgeschmack auf den Winter.

Weiterlesen »

Schweiz: Der Notfallschutz in der Umgebung von Kernanlagen wird verschärft

Schweiz: Der Notfallschutz in der Umgebung von Kernanlagen wird verschärft

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. November 2018 die Totalrevision der Verordnung über den Notfallschutz in der Umgebung von Kernanlagen (Notfallschutzverordnung, NFSV) verabschiedet. Sie tritt am 1. Januar 2019 in Kraft.

Nach der Nuklearkatastrophe im japanischen Fukushima setzte der Bundesrat am 4. Mai 2011 die interdepartementale Arbeitsgruppe IDA NOMEX ein. Diese prüfte, ob und wie die bestehenden gesetzlichen und organisatorischen Massnahmen im Bereich des Notfallschutzes angepasst werden müssen. Die von IDA NOMEX erarbeiteten Grundlagen bilden die Basis für die Totalrevision der NFSV.

Weiterlesen »

Bern BE: Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt gemeinsam bekämpfen

13.11.2018 |  Von  |  Bern, Gewalt, News, Schweiz  | 
Bern BE: Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt gemeinsam bekämpfen

Die Istanbul-Konvention verpflichtet die Schweiz, Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt zu bekämpfen. Für eine wirksame Umsetzung braucht es das gemeinsame Engagement von Bund, Kantonen und Zivilgesellschaft. Heute haben sich in Bern an einer nationalen Konferenz über 270 Fachpersonen zu einem Austausch getroffen.

Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt sind in der Schweiz ein gravierendes Problem: Täglich werden 11 Personen, 9 davon Frauen und Mädchen, in ihrer sexuellen Integrität geschädigt. Rund alle 2 Wochen endet häusliche Gewalt tödlich. Und jährlich sind in der Schweiz rund 27‘000 Kinder und Jugendliche bei Gewalt in Paarbeziehungen mitbetroffen.

Weiterlesen »

Wetter Schweiz: Am Montag in den Alpentälern Novemberrekorde möglich

11.11.2018 |  Von  |  News, Wetter  | 
Wetter Schweiz: Am Montag in den Alpentälern Novemberrekorde möglich

Der kräftige Föhn in Verbindung mit den aussergewöhnlich milden Luftmassen könnte am Montag in den Föhntälern für neue November-Temperaturrekorde sorgen. Die Höchstwerte dürften in den Tälern verbreitet bei 20 bis 23 Grad liegen, im Rheintal sind sogar 23 bis 24 Grad möglich.

An diversen Stationen könnten neue Novemberrekorde erreicht werden.

Weiterlesen »

Kanton Aargau: Ordnungsbussen von 100 Franken für Littering

09.11.2018 |  Von  |  Aargau, News, Schweiz  | 
Kanton Aargau: Ordnungsbussen von 100 Franken für Littering

Der Grosse Rat hat im Oktober 2016 den Regierungsrat beauftragt, eine kantonale Regelung zur Ahndung von Littering mit einer klaren prohibitiven Sanktionsregel zu schaffen.

Der Regierungsrat hat seinen Vorschlag im Sommer 2018 in die öffentliche Anhörung geschickt: Mittels einer Ergänzung des Einführungsgesetzes zur Bundesgesetzgebung über den Schutz von Umwelt und Gewässern (EG UWR) strebt er eine pragmatische kantonale Lösung mit einer Ordnungsbusse von 100 Franken an.

Weiterlesen »

Migrationspakt ist verfassungswidrig

06.11.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News, Politik  | 
Migrationspakt ist verfassungswidrig

Der UNO-Migrationspakt will nicht nur gemeinsame Eckwerte für eine geordnete Migration definieren, sondern gleichzeitig eine globale Freizügigkeit schaffen: Jeder Migrant soll, ungeachtet seiner Qualifikation, leichter Zugang zu seinem Wunschland erhalten. Um kritische Berichterstattung zu vermeiden, sind Einschränkungen der Medienfreiheit vorgesehen. Eine Ungeheuerlichkeit für jedes liberale, demokratische Staatswesen.

Es ist klar: Der UNO-Migrationspakt steht in diametralem Widerspruch zur Bundesverfassung. Darum darf dieser Vertrag unter keinen Umständen unterzeichnet werden.

Weiterlesen »

Aktuelle Analyse zeigt bittere Lebensrealität der weltweit verfolgten Christen

05.11.2018 |  Von  |  News, Weltgeschehen  | 
Aktuelle Analyse zeigt bittere Lebensrealität der weltweit verfolgten Christen

215 Millionen Christen werden derzeit in der Welt verfolgt. Eine aktuelle Analyse von Open Doors zeigt, dass der Druck alle Bereiche des Lebens betreffen kann. Mit einem Eintrag in der Geburtsurkunde bis zur Verweigerung einer Grabstätte auf dem örtlichen Friedhof.

Christ in einem Land zu sein, das die Meinungsfreiheit nicht respektiert, ist von der Geburt bis zum letzten Atemzug von Druck und Verfolgung begleitet, die je nach Kontext sehr unterschiedlich sein kann. Die Organisation Open Doors, die seit mehr als 60 Jahren in den betroffenen Ländern aktiv ist, hat eine Analyse erstellt, in der die  Lebensbedingungen verfolgter Christen in verschiedenen Ländern miteinander verglichen werden.

Weiterlesen »