Aktuelle Corona-News
Polizeinews

La Chaux-de-Fonds NE: Parkunfall – Zeugen gesucht

Am Freitag, den 29. Mai gegen 17.30 Uhr beschädigte ein unbestimmtes graues Fahrzeug bei einem Manöver das rechte Heck eines weissen Peugeot Boxers in der Rue de la Serre 12 in La Chaux-de-Fonds.

Der Fahrer jenes grauen Fahrzeugs, sowie Zeugen dieses Vorfalls, insbesondere ein Radfahrer, der angeblich das Kennzeichen des fehlbaren Fahrzeugs notiert hat, werden gebeten, sich mit der Neuenburger Polizei, Tel. 032 889 00 30, in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen »

Bevaix NE: 4-Jähriger verletzt sich schwer bei Trotti-Unfall

Am Samstag, dem 30. Mai um 1020 Uhr fuhr ein 4-jähriger Junge aus Lamone/TI auf der Rue du Jordil in Bevaix auf einem Roller in Richtung Norden.

An der Kreuzung mit der Rue des Terreaux prallte er am Strassenrand gegen den Bürgersteig, was zur Folge hatte, dass er gegen eine Mauer geschleudert wurde.

Weiterlesen »

Gorges-du-Seyon NE: Autofahrer (✝︎27) prallt in Felswand und stirbt – Zeugenaufruf

Am Samstag, den 30. Mai 2020, verlor ein Autofahrer auf der Strasse Gorges-du-Seyon in Richtung La Chaux-de-Fonds die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte dann aus Gründen, die die Untersuchung zu ermitteln versuchen wird, gegen die Felswand.

Der Fahrer starb an der Unfallstelle.

Weiterlesen »

Montbovon FR: Motorradfahrer mit 61 km/h zu viel geblitzt – Führerausweis weg

An diesem Samstagnachmittag wurde ein Motorradfahrer auf der Route de l’Intyamon in Montbovon welche mit 80 km/h begrenzt ist, mit einer Geschwindigkeit von 141 km/h geblitzt.

Sein Führerausweis wurde ihm abgenommen und das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Weiterlesen »

Chur GR: Mehrere Häuser nach Brand evakuiert

Am frühen Samstagmorgen ist es in Chur zu einem Brand gekommen. Aufgrund der Rauchentwicklung und der Gefahr, dass der Brand übergreifen könnte, mussten mehrere dichtgebaute Häuser evakuiert werden.

Um 03.40 Uhr meldete eine Frau der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden, dass in der Wohnung in welcher sie sich aufhalte, ein Zimmer in Brand geraten sei.

Weiterlesen »

Rapperswil-Jona SG: Zimmerbrand – Sachschaden beläuft sich auf über 10‘000 Franken

Am Samstagmorgen (30.05.2020), kurz nach 07:10 Uhr, ist in einer Wohnung an der Grütstrasse ein Brand entdeckt worden. Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 10‘000 Franken. Die Brandursache dürfte eine eingeschaltene Lampe sein, welche sich am Bett entzündete.

Weiterlesen »

Polizei verhindert schwere Gewalttat

Nach bisherigen Erkenntnissen begegneten sich zwei Personen auf einer Internetplattform und chatteten anonym miteinander. Im Rahmen dieser Kommunikation, die im Laufe des Freitagvormittags online geführt wurde, gab einer der beiden Chatpartner an, dass er Menschen töten wolle.

Im weiteren Verlauf des Chats wiederholte dieser Chatbeteiligte seine Absicht, eine Tat zu begehen, bei der religiöse Menschen sterben sollen.

Weiterlesen »