DE | FR | IT
Polizeinews

Bergrettung und Ermittlung bei Unfällen im Gebirge

feature post image for Bergrettung und Ermittlung bei Unfällen im Gebirge

Immer wieder ändernde Vorschriften, strenge Auflagen und allgemeine Unsicherheit sorgen dafür, dass viele Schweizer ihre Ferien im eigenen Land verbringen. Auch aus dem europäischen Ausland, besonders aus Deutschland, kommen deutlich mehr Touristen zu uns in die Berge als noch vorletztes Jahr.

So manch einer entdeckte im vergangenen Jahr erstmals die Schönheit und Vielfalt unserer Bergwelt. Nicht alle verfügen jedoch über die nötige Erfahrung und Ausrüstung. Es sind jedoch nicht nur Touristen, die die Gefahren unterschätzen.

Weiterlesen »

Wassen UR – Trickdieb nach Fahndung in Haft genommen

30.07.2021 |  Von  |  News, Polizeinews, Uri  | 

Am Montag, 26. Juli 2021, kurz nach 19.00 Uhr, meldete eine Angestellte einer Geschäftslokalität in Erstfeld, dass eine männliche Person Malerarbeiten ausführen wolle und sie deshalb in ein Gespräch verwickelte. Als sie zu verstehen gab, dass keine Malerarbeiten benötigt werden, verliess der Mann das Geschäft. Die Angestellte bemerkte dann das...

Weiterlesen »

Göschenen UR – Anzeige gegen Lenker wegen deutlichen Mängeln

30.07.2021 |  Von  |  Polizeinews, Uri  | 

Am Donnerstag, 29. Juli 2021, um ca. 00.30 Uhr, stellte die Kantonspolizei Uri mögliche Missachtungen einer Sonderbewilligung bei einem im Konvoi angemeldeten Ausnahmetransport mit italienischen Kontrollschildern fest. Um dies näher untersuchen zu können, wurde der Ausnahmetransport auf dem nächstgelegenen Rastplatz abgestellt und die Weiterfahrt polizeilich untersagt. Noch am selben Tag kam...

Weiterlesen »

Hospental UR: PW-Lenker (29) und Beifahrerin (32) verunfallen wegen Unwetter

30.07.2021 |  Von  |  Polizeinews, Uri  | 

Am Sonntag, 25. Juli 2021, gegen 18.45 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Zürcher Kontrollschildern auf der Furkastrasse in Richtung Andermatt. Gemäss eigenen Aussagen wollte der Lenker, aufgrund des starken Regens, die Geschwindigkeit reduzieren und bremste leicht ab. Folglich kam das Fahrzeug ins Schleudern, kollidierte mit dem rechtsseitigen Randstein und...

Weiterlesen »

Baar ZG: Vermisste Frau ist wohlauf

30.07.2021 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Vermisst, Zug  | 

Die in der Gemeinde Baar vermisste Frau ist wohlauf. Die Vermisstmeldung vom 30. Juli 2021 ist zu revozieren.

Am Freitagnachmittag (30. Juli 2021), kurz vor 14:30 Uhr, ist die vermisste Frau in der Gemeinde Steinhausen gefunden worden. Die 62-Jährige ist wohlauf. Die genauen Hintergründe ihres Verschwindens werden nun durch die Zuger Polizei abgeklärt.

Weiterlesen »

Brüttelen BE: Autoraser (28) mit 141 km/h (erlaubt 80 km/h) gemessen

Am 23. Juli ist durch die Kantonspolizei Bern in Brüttelen ein Auto mit 141 km/h gemessen worden. Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Die Kantonspolizei Bern hat am 23. Juli 2021 nachmittags auf der Bielstrasse in Brüttelen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei ist kurz vor 13.05 Uhr ein Auto, nach Abzug der gesetzlich vorgeschriebenen Toleranz, mit 141 km/h gemessen worden. Auf dem betreffenden Abschnitt gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Weiterlesen »

Frau greift spielende Kinder an und verletzt sie

30.07.2021 |  Von  |  Deutschland, Gewalt, Polizeinews  | 

Berlin-Spandau. Eine Frau griff gestern Nachmittag drei Kinder in Haselhorst an und verletzte sie leicht. Ersten Erkenntnissen zufolge spielte ein siebenjähriges Mädchen gegen 17.50 Uhr mit ihren fünf und neun Jahre alten Brüdern auf einer Grünfläche in der Gartenfelder Straße Fußball, als eine Frau sie angegriffen haben soll.

Der Jüngste soll von der Angreiferin mit einer mit Steinen gefüllten Tüte gegen die Schulter und den Kopf geschlagen worden sein und erlitt eine Rötung an der Schulter. Seine Schwester erlitt Kopfschmerzen, als die Angreiferin mit einem Fußball auf ihr Haupt geschlagen haben soll. Der Älteste der Geschwister soll sich übergeben haben, nachdem er in die elterliche Wohnung zurückkehrte.

Weiterlesen »

Obersteckholz BE: Brand eines Einfamilienhauses

30.07.2021 |  Von  |  Bern, Brände, Polizeinews, Schweiz  | 

Am Donnerstagnachmittag hat in Obersteckholz ein Einfamilienhaus gebrannt. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist unbewohnbar. Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

Die Meldung zu einem Brand eines Einfamilienhauses am Kleben in Obersteckholz (Gemeinde Langenthal) ging bei der Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 29. Juli 2021, um 17.20 Uhr, ein.

Weiterlesen »

Mann (†39) erschossen aufgefunden – erneute Absuche

Geratskirchen (Lkrs. Rottal-Inn). Die Ermittlungen wegen des Todesfalls eines 39-jährigen Mannes auf einem Einödhof werden von der Kriminalpolizeiinspektion Passau in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut intensiv weiter betrieben.

Am Donnerstag (29.07.2021) wurde eine groß angelegte Absuche nach Beweismitteln durchgeführt.

Weiterlesen »