Aktuelle Corona-News
Coronavirus

Kanton Uri: Besuchsverbot in Heimen und Kantonsspital endet per 28. Mai 2020

26.05.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz, Uri  | 

Aufgrund der Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und der Tatsache, dass seit Anfang Mai 2020 im Kanton Uri nur noch lokal begrenzt einzelne Neuinfektionen aufgetreten sind, lockert der Kafur die Schutzmassnahmen in den Urner Pflegeheimen. Ab Donnerstag, 28. Mai 2020, wird das grundsätzliche Besuchsverbot aufgehoben.

Bis zum 21. Juni 2020 gelten folgende Massnahmen zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner:

Weiterlesen »

Kanton VD: Mutmasslicher Corona-Hilfsgeld-Betrug in Millionenhöhe

Am 19. Mai 2020 wurde die Staatsanwaltschaft des Kantons Waadt über einen mutmasslichen Betrug in Millionenhöhe informiert und führte am 19. Mai 2020 eine umfangreiche Operation zur Festnahme mehrerer Personen durch, die verdächtigt wurden, sich betrügerische, vom Bund garantierte Kredite verschafft zu haben, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie zu mildern.

Die Räumlichkeiten wurden durchsucht. Zahlreiche Konten wurden gesperrt. Mehr als anderthalb Millionen Franken wurden angeblich ins Ausland überwiesen. Inhaftierung
eines der verhafteten Verdächtigen wurde beantragt.

Weiterlesen »

Verstöße gegen CoronaSchVO in Gaststätte – Platzverweise für rund 70 Gäste

Dortmund. Bei einer Gaststättenkontrolle in der Dortmunder Innenstadt stellten Polizisten in der Nacht auf Sonntag (24. Mai) diverse Verstöße gegen die Corona Schutzverordnung (CoronaSchVO NRW) fest.

Offenbar für jedermann sichtbar hielten sich gegen 1.40 Uhr rund 20 Personen vor der Gaststätte auf.

Weiterlesen »

SwissCovid App startet in die Pilotphase

25.05.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz  | 

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Mai 2020 eine befristete Verordnung für eine Pilotphase verabschiedet, damit in der Schweiz die SwissCovid App getestet werden kann. Diese Pilotphase wurde am Montag, 25. Mai 2020, gestartet.

Die SwissCovid App kann mit den aktuellsten iOS- und Android-Versionen benutzt werden. Sie enthalten mit der gemeinsam von Google und Apple entwickelten Exposure Notification API neu eine Schnittstelle für die SwissCovid App. Damit ist die Schweiz das erste Land weltweit, das die Schnittstelle von Google und Apple für das Proximity-Tracing nutzt. Gemäss einer Umfrage begrüssen 70 Prozent der Schweizer Bevölkerung die Einführung der App.

Weiterlesen »

Polizei muss Corona-Partys auflösen

Bremen. Die Polizei musste am Wochenende wegen zahlreicher Verstöße gegen die Rechtsverordnung einschreiten. Einsatzkräfte beendeten zwei Partys und fertigten mehrere Anzeigen.

Gegen 23:20 Uhr wurden Einsatzkräfte zum Werdersee gerufen, weil dort eine Party stattfinden sollte. Auf einer Grillwiese hatte ein 26-Jähriger über eine Anlage laute Musik aufgelegt, zu der etwa 100 Personen tanzten und feierten.

Weiterlesen »

Verdacht des versuchten Tötungsdeliktes zum Nachteil einer Polizeibeamtin

Frankfurt. Mehrere Polizeibeamtinnen und -beamte des 8. Polizeirevieres führten am Sonntag, den 24. Mai 2020, gegen 00.50 Uhr, Maßnahmen zur Einhaltung der Corona-Verordnung am Mainufer durch.

Während hierbei eine Personengruppe in Höhe des Eisernen Steges kontrolliert wurde, schlug nur wenige Zentimeter neben einer 25-jährigen Beamtin ein rund 20kg schwerer Blumenkübel aus Ton auf dem Pflaster auf (siehe Bild).

Weiterlesen »

Schaan (FL): Streitigkeiten in Barbetrieb – Schutzkonzept nicht eingehalten

In einem Barbetrieb in Schaan kam es in der Nacht vom Samstag zu Streitigkeiten und es konnten Widerhandlungen gegen das Schutzkonzept Gastronomie festgestellt werden.

Gegen 23:00 Uhr kam es in einer Bar in Schaan zu verbalen Streitigkeiten, wobei die Landespolizei in der Folge eine Person polizeilich wegweisen musste.

Weiterlesen »

Liechtenstein: Zahl der Corona-Fälle seit 4 Wochen unverändert

Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 82 laborbestätigte Fälle (Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind).

Innerhalb des letzten Tages wurden keine zusätzlichen Fälle gemeldet (das ist bereits seit 25.04.2020 der Fall, d.Red.). Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf.

Weiterlesen »