Prävention

LKW wegen schwerer Mängel abgestellt

Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See. Ein LKW musste in Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, wegen schwerer Mängel abgestellt werden.

Am vergangenen Wochenende wurde der rumänische Autotransporter bei der Einreise nach Österreich auf der A4 in Nickelsdorf angehalten. Ungewöhnlichen Geräusche des Fahrzeuges waren der Grund für die Anhaltung. Bei der Kontrolle durch Beamte der Landesverkehrsabteilung Burgenland konnten am Sattelfahrzeug schwere Mängel festgestellt werden.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Laut ist out!

Immer mehr Menschen leiden unter Lärm. Insbesondere vermeidbarer Lärm von Motorfahrzeugen stört den Schlaf und beeinträchtigt somit die Gesundheit. Auf Initiative des Departements für Mobilität, Raumentwicklung und Umwelt führt die Kantonspolizei eine Sensibilisierungskampagne durch.

Der “Tag gegen Lärm” vom 28. April 2021 konzentriert sich auf die Lärmbelästigung durch Fahrzeug- und Motorradumbauten.

Weiterlesen »

Kanton NE: Polizei ruft Autofahrer zur Vorsicht auf wegen Schulbeginns

Die Neuenburger Polizei ruft die Autofahrer mit Beginn des neuen Schuljahres zu erhöhter Vorsicht auf.

Um die Sicherheit von Schulkindern zu gewährleisten, werden in der Woche von Montag, 19. April, bis Freitag, 23. April, verstärkt Geschwindigkeitskontrollen in der Nähe von weiterführenden Schulen durchgeführt.

Weiterlesen »

Neue BFU-Präventionskampagne: Jede Woche zehn Schwerverletzte auf E-Bikes

536 Personen sind im letzten Jahr auf Schweizer Strassen mit dem E-Bike schwer verunfallt, 15 haben dabei ihr Leben verloren.

Im Vergleich mit dem Durchschnitt der fünf Jahre davor hat sich die Anzahl der schweren oder tödlichen E-Bike-Unfälle verdoppelt. Die BFU reagiert auf diese Entwicklung mit einer neuen Präventionskampagne.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Telefonieren am Lenkrad – ein Sicherheitsrisiko im Strassenverkehr

Seit dem 22. Februar 2021 führt die Kantonspolizei unter dem Slogan “Hände am Lenkrad – Blick auf die Strasse” eine Präventionskampagne durch, um auf die Gefahren des Telefonierens am Steuer aufmerksam zu machen.

Vom 1. bis 19. März 2021 wurde in Zusammenarbeit mit den Gemeindepolizeien die repressive Phase durchgeführt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass das Telefonieren während der Fahrt weiterhin ein grosses Verkehrssicherheitsproblem darstellt.

Weiterlesen »

Kanton ZH: Umsetzung der Istanbul-Konvention – konsequent für Opferschutz

Der Kanton Zürich geht weiter konsequent gegen Gewalt an Frauen vor: Mit der Umsetzung der Istanbul-Konvention überprüft und verstärkt der Regierungsrat das bereits bestehende enge Netz von Massnahmen noch einmal gezielt.

Koordiniert wird die kantonale Verbundaufgabe durch die Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt (IST).

Weiterlesen »

Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus

08.04.2021 |  Von  |  Prävention, Schweiz  | 

Der Bund unterstützt im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus (NAP) Projekte von Kantonen, Gemeinden, Städten, Hochschulen und der Zivilgesellschaft mit einem Impulsprogramm.

Er setzt dafür während fünf Jahren (2018-2023) fünf Millionen Franken ein.

Weiterlesen »

Prävention von Cyberdelikten zum Thema Sexting

06.04.2021 |  Von  |  Prävention, Schweiz  | 

Am 6. April 2021 startet ein neues Kapitel der nationalen Kampagne zur Prävention von Cyberdelikten “Und Sie? Hätten Sie ja gesagt?” zum Thema Sexting.

Die Polizeikorps der Schweiz und die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) bündeln ihre Kräfte, um die Bevölkerung für Verhaltensweisen zu sensibilisieren, die sie vor den Risiken dieses Trends schützen, der tragische Folgen haben kann.

Weiterlesen »