Todesfälle

Zug ZG: Mann (†80) im Strandbad Siebach verunglückt und im Spital verstorben

19.07.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Todesfälle, Unfälle, Zug  | 

Im Strandbad Siebach in der Stadt Zug ist ein 80-jähriger Mann verunglückt. Er verstarb später im Spital.

Am Mittwochabend (18. Juli 2018), um 20:15 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass im Strandbad Siebach ein Mann leblos im Wassertreibe und von anderen Badegästen geborgen worden sei.

Weiterlesen »

Pontresina GR: 6-jähriger Junge von Stein am Kopf getroffen und tödlich verletzt

Am Dienstagnachmittag ist ein Junge beim Morteratschgletscher von einem herunterstürzenden Stein getroffen worden. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb.

Der sechsjährige belgische Junge war am Dienstag kurz vor 13.30 Uhr gemeinsam mit seiner Familie am Morteratschletscher in Pontresina. Die Familie hielt sich am Fusse des Gletschers im Bereich der Seitenmoräne auf. Von einer Geröllhalde löste sich ein Stein, stürzte auf den Jungen und traf ihn am Kopf.

Weiterlesen »

Reigoldswil BL: Tödlicher Felssturz einer 34-jährigen Frau war tragischer Unfall

Nachdem eine Frau am frühen Dienstagmorgen, 10. Juli 2018, von einem Felsvorsprung in der Umgebung der Ruine Rifenstein stürzte und den so zugezogenen Verletzungen später im Spital erlag, haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Basel-Landschaft das Geschehene abgeklärt.

Die Abklärungen ergaben, dass es sich vorliegend um ein tragisches Unfallgeschehen handelte. Eine Straftat kann ausgeschlossen werden.

Weiterlesen »

Muttenz BL: Traktor überschlägt sich – Landwirt (76†) stirbt im Spital

Gestern, 14. Juli 2018, gegen 15.oo Uhr, kam es in Muttenz BL, bei der Madilohstrasse, zu einem Selbstunfall eines Traktorlenkers.

Der Traktor überschlug sich und der Lenker fiel vom Gefährt (siehe Meldung von gestern). Er ist in der Nacht auf heute gestorben.

Weiterlesen »