Todesfälle

Tödlicher Badeunfall beim Überlinger Osthafen

Tödlicher Badeunfall beim Überlinger Osthafen

Im Uferbereich beim Überlinger Osthafen ereignete sich am Samstag, den 20.07.2019, gegen 14:35 Uhr ein Badeunfall.

Eine 80jährige Frau aus dem Bodenseekreis war zusammen mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und ihrer Enkelin im See zum gemeinsamen Baden. Aus ungeklärter Ursache verlor sie dabei das Bewusstsein. Die Enkelin entdeckte ihre bewusstlos im Wasser treibende Großmutter und rief um Hilfe.

Weiterlesen »

Tragischer Sterbefall beim Deichbrand-Festival – Obduktion soll Gewissheit bringen

22.07.2019 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews, Todesfälle  | 
Tragischer Sterbefall beim Deichbrand-Festival - Obduktion soll Gewissheit bringen

Cuxhaven. Am Sonntagmorgen (21.07.2019) fanden Besucher des Deichbrand-Festivals ihre 26-jährige Freundin leblos in ihrem Zelt auf dem Festivalgelände und alarmierten umgehend die Rettungskräfte.

Trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen konnte der Notarzt nur noch den Tod der jungen Frau feststellen (wir berichteten).

Weiterlesen »

Bern BE: Mann nach Dienstwaffeneinsatz verstorben – Ermittlungsstand

Bern BE: Mann nach Dienstwaffeneinsatz verstorben – Ermittlungsstand

Der Mann, der am Mittwoch in Bern bei einem Dienstwaffeneinsatz schwer verletzt worden ist und später verstarb, hatte eine Schusswaffe behändigt. Dies haben die bisherigen Untersuchungen bestätigt.

Die Ermittlungen durch die Kantonspolizei Zürich, unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons Bern, dauern an.

Weiterlesen »

83-jähriges Unfallopfer ist heute verstorben

83-jähriges Unfallopfer ist heute verstorben

Symbolbild: Polizei

Mit unserer Pressemitteilung vom 16.07.2019 berichteten wir von einem schweren Verkehrsunfall, der sich am gleichen Tag (Dienstag, 16.07.2019, 11.40 Uhr) auf dem Europaring in Ratingen-Mitte ereignete.

Dabei wurde eine 83-jährige Ratingerin von einem PKW Opel erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt, als sie bei Grünlicht für Fußgänger auf einem beampelten Fußgängerüberweg die Fahrbahn überquerte. Ein Rettungswagen brachte die Ratingerin daraufhin in ein Krankenhaus, wo sie zur stationären Intensivbehandlung verblieb.

Weiterlesen »

59-jähriger Hausbewohner nach Brand verstorben

59-jähriger Hausbewohner nach Brand verstorben

Jede Hilfe zu spät kam am frühen Freitagmorgen für einen 59-Jährigen, der bei einem Wohnungsbrand in Pforzheim-Büchenbronn ums Leben kam.

Um kurz vor 02.30 Uhr wurde durch Anwohner, die durch Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen wurden, ein Gebäudebrand in der Dillweißensteiner Straße gemeldet. Trotz des schnellen Einsatzes der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges der Abteilung Büchenbronn konnte aus dem Wohnzimmer des Gebäudes der alleinige Hausbewohner nur noch tot geborgen werden.

Weiterlesen »