Schweizer Grenzwache

Kanton TI: Deutscher Drogendealer an Grenze festgenommen

Die Bundesanwaltschaft, die Kantonspolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) geben bekannt, dass am 23.03.2021 ein 42-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Deutschland festgenommen wurde.

Er fuhr mit einem Auto mit deutschen Kennzeichen in die Schweiz und wurde von Mitarbeitern der FCA an der Zollstelle San Pietro di Stabio angehalten.

Weiterlesen »

Chiasso TI: Lkw hat massenhaft Lebensmittel im doppelten Boden versteckt

Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) entdeckten bei der Einreise in die Schweiz einen doppelten Boden an einem Lastwagen mit italienischen Kennzeichen.

Der Lkw wurde am Mittwoch, 10. März, am Zoll in Chiasso kontrolliert. Hunderte von Kilos nicht deklarierter Lebensmittel waren hinter einer mobilen Wand versteckt.

Weiterlesen »

Ausnahmejahr 2020: Geschlossene Grenzübergänge, boomender Online-Handel

Die Jahreszahlen 2020 der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) sind stark von der Covid-19-Pandemie geprägt. Zur Verminderung des Übertragungsrisikos des Coronavirus führte die Schweiz erstmals seit dem Beitritt zu Schengen wieder systematische Binnengrenzkontrollen ein, erliess Einreisebeschränkungen und schloss temporär kleinere Grenzübergänge.

Der boomende Online-Handel führte zu einem deutlichen Anstieg bei den sichergestellten Markenfälschungen. Im Gegensatz dazu wurden weniger gefälschte Dokumente sowie ein leichter Rückgang bei den Einnahmen festgestellt.

Weiterlesen »

Chiasso TI: Mazedonier (41) mit 5 Kilo Heroin an der Grenze angehalten

Die Staatsanwaltschaft, die Kantonspolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) geben bekannt, dass am 03.03.2021 ein 41-jähriger mazedonischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Deutschland festgenommen wurde.

Er fuhr mit einem Auto mit deutschen Kennzeichen in die Schweiz und wurde am Grenzübergang Chiasso Brogeda von Mitarbeitern der Eidgenössischen Zollverwaltung angehalten.

Weiterlesen »

Grenze / St.Margrethen SG: Mutmasslicher Dieb (Rumäne, 35) festgenommen

Am Sonntag (06.12.2020), um 02:40 Uhr, ist ein 35-jähriger Rumäne wegen Verdacht des Diebstals von der Kantonspolizei St.Gallen, in Zusammenarbeit mit dem Grenzwachtkorps, festgenommen worden.

Nach einem Einschleiche-Diebstahl in eine unverschlossene Garage und Werkstatt an der Nebengrabenstrasse konnte der Geschädigte Angaben zum Kontrollschild des mutmasslichen Tatfahrzeugs machen.

Weiterlesen »

Grenze zwischen Schweiz und Deutschland bleibt offen

Der Grenzverkehr zwischen der Schweiz und Deutschland soll in der zweiten Welle der Corona-Pandemie offen bleiben. Dafür machen sich die sieben Grenzkantone und das deutsche Bundesland Baden-Württemberg stark.

Die Zusammenarbeit bei der Corona-Bekämpfung solle gestärkt werden.

Weiterlesen »

Gras im Teddy, Kobras im Koffer – Zoll lanciert neue Rekrutierungskampagne

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) lanciert ihre neue Personalrekrutierungskampagne. Gesucht werden “Fachspezialisten/ innen Zoll und Grenzsicherheit“. Das neue Berufsbild steht im Zentrum der digitalen Transformation der EZV zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) und ersetzt die bisherigen Berufe Zöllner/innen und Grenzwächter/innen.

Die neue Ausbildung startet Anfang August 2021.

Weiterlesen »

Au SG: Tessiner Heroindealer (38) an Grenze verhaftet

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft, der Kantonspolizei und des Grenzschutzes wurde am 13.11.2020 ein 38-jähriger französischer Staatsbürger, der im Raum Lugano lebt, verhaftet.

Der Mann, gegen den ein nationaler Haftbefehl der Tessiner Justiz hängig war, wurde von den Grenzsoldaten in Au im Kanton St. Gallen verhaftet.

Weiterlesen »