Betrug

Kanton ZH: Telefonbetrug mit der Nummer der Oberstaatsanwaltschaft

Derzeit wird die Hauptrufnummer der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich von unbekannter Täterschaft für geplante Betrugshandlungen missbraucht.

Die Anrufer geben sich als Beamte aus. Dabei verwenden sie die technisch manipulierte Hauptrufnummer der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich, welche bei Anrufen auf dem Display erscheint.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Seniorin vermeidet in letzter Sekunde Schaden durch falsche Polizisten

19.07.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Am Dienstag, 17. Juli 2018, wurde eine Frau in Winterthur um ein Haar Opfer von Betrügern, die sich als Polizisten ausgaben. Sie wurde glücklicherweise skeptisch und informierte die Stadtpolizei Winterthur. So konnte ein Schaden von 20 000 Franken in letzter Sekunde abgewendet werden.

Am frühen Nachmittag klingelte das Telefon einer 72-jährigen Frau im Bezirk Bülach. Es meldete sich eine hochdeutsch sprechende Frau. Sie gab an, von der Kriminalpolizei zu sein und erzählte eine abenteuerliche Geschichte: In der Umgebung habe es viele Einbrüche gegeben und dabei sei in einem Notizbuch die Adresse der Angerufenen aufgetaucht. Aus diesem Grund müsse das Vermögen der Frau gesichert werden.

Weiterlesen »

Kreuzlingen TG: Betrug mit Seniorin als Opfer in letzter Minute verhindert

18.07.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Thurgau  | 

Falsche Polizisten haben am Dienstag mehrere Personen telefonisch kontaktiert. In Kreuzlingen konnte die Kantonspolizei Thurgau einen Betrug in letzter Minute verhindern.

Am Dienstagabend bestand bei der Kantonspolizei Thurgau der Verdacht, dass Betrüger mit der „falsche Polizisten“-Masche in Kreuzlingen eine Seniorin kontaktiert hatten. Als eine Patrouille bei der 82-Jährigen vorsprach, bestätigte sie, dass sie tatsächlich von einer unbekannten Person angerufen worden sei.

Weiterlesen »

Liechtenstein FL: Achtung – Erneute Warnung vor falschen Polizisten

In Liechtenstein versuchen aktuell Betrüger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben, Personen um ihr  Geld zu bringen.

Diesbezüglich haben sich heute schon neun Bewohner aus Liechtenstein bei  der „richtigen“ Landespolizei gemeldet.  Das perfide daran ist, dass die Betrüger mit einer gefälschten 2367111 Rufnummer anrufen. Bei dieser Rufnummer handelt es sich tatsächlich um die Büronummer der Landespolizei.

Weiterlesen »

Stadt Winterthur ZH: Fahnder der Stapo stellen gefälschte Mobiltelefone sicher

Am Dienstagnachmittag, 3. Juli 2018, gingen Fahndern der Stadtpolizei Winterthur zwei rumänische Touristen ins Netz, welche gefälschte Smartphones an den Mann bringen wollten.

Am Dienstagnachmittag, um ca. 16.00 Uhr, beobachteten Fahnder der Stadtpolizei Winterthur eine Person, die versuchte mehreren Passanten ein Mobiltelefon zu verkaufen.

Weiterlesen »

Kanton FR: Achtung der falschen Liebhaber – Phänomen „Romance Scam“

Seit Anfang Jahr verzeichnet die Kantonspolizei einen Anstieg der Internetbetrugsfälle, insbesondere für das Phänomen „Romance Scam“. Dort geben sich die Täter auf dem Internet als falsche Liebhaber aus und verlangen Geld.

Die Schadensumme beläuft sich auf über CHF 200’000. Wie kann man sich schützen?

Weiterlesen »

Kanton Schaffhausen: Polizei warnt vor dubiosen Steinreinigern

Im Juni 2018 sind bei der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen über dubiose Steinreiniger eingegangen. Diese bieten Ihre Dienste an Haustüren zu überwucherten Preisen an.

Die Schaffhauser Polizei mahnt zur Vorsicht und einer gesunden Portion Misstrauen im Umgang mit Handwerkern, die ihre Dienstleistungen an der Haustüre anbieten.

Weiterlesen »