Betrug

Kanton Basel-Stadt: Vorsicht vor falschen Polizisten!

feature post image for Kanton Basel-Stadt: Vorsicht vor falschen Polizisten!

In den letzten Tagen gingen rund 50 Meldungen beim Notruf der Kantonspolizei, Tel. 117, von Personen ein, weil sie von einer „Kriminalpolizistin“, einem „Polizeibeamten“, einem „Kommissar“ bzw. von der „Staatsanwaltschaft“ aufgefordert worden waren, ihnen, aus Gründen der Sicherheit, Geld und Wertsachen auszuhändigen.

Die Betroffenen reagierten sofort und verständigten die Kantonspolizei, sodass kein Geld bzw. andere Wertsachen übergeben wurden. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass es in einigen Fällen, die der Polizei noch unbekannt sind, nicht beim Versuch blieb, sondern dass den falschen Beamten erneut grössere Geldbeträge ausgehändigt wurden.

Weiterlesen »

Kanton SO: Mit Anlagebetrug über eine halbe Million Schweizer Franken erbeutet

Ein Mann aus dem Kanton Solothurn ist kürzlich Opfer von Anlagebetrügern geworden. Die Täterschaft täuschte dem Mann im Zusammenhang mit digitalen Währungen profitable Investitionsmöglichkeiten vor. In der Annahme, eine hohe Rendite erzielen zu können, hat der Geschädigte über eine halbe Million Schweizer Franken an verschiedene ausländische Bankinstitute überwiesen und ist so Opfer dieser Betrugsmasche geworden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor betrügerischen Anbietern im Bereich von Finanzdienstleistungen.

Weiterlesen »

Liebe vorgegaukelt: Frau wird Opfer eines Internetbetrügers

24.11.2020 |  Von  |  Betrug, Österreich, Polizeinews  | 

Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Frau aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung tappte in die Falle eines Internetbetrügers.

Schon im Juni 2020 erhielt das 57-jährige Opfer via Facebook eine Freundschaftsanfrage. Nach regem Chatverlauf verliebte sie sich in den unbekannten Mann, welcher sich als amerikanischer Arzt und Angehöriger der US Navy mit dem Namen “Davis Chris” ausgab.

Weiterlesen »

76-Jährige wird Opfer eines Internetbetrugs

20.11.2020 |  Von  |  Betrug, Österreich, Polizeinews  | 

Wörgl. Über eine Annonce “Investment in Großhändler auf Amazon” wurden von einer bislang unbekannten Täterschaft die Daten einer 76-jährigen Österreicherin gefischt und in weiterer Folge wurde die Frau bei einer telefonischen Kontaktaufnahme durch die Täterschaft dazu verleitet, durch hohe Gewinnaussichten Zahlungen an die Firmen “Safecharger Limited” und “Bitpanda GmbH” zu tätigen.

Bei einem weiteren Telefonat wurde (nach Aufforderung der Täterschaft) durch die Frau ein Programm auf ihrem PC installiert, wodurch es der Täterschaft ermöglicht wurde, den Computer fernzusteuern.

Weiterlesen »

Unbekannte klaut Geldbörse und hebt Geld ab – Öffentlichkeitsfahndung

Essen. Bereits am 07. Mai entwendete eine unbekannte Frau einer 78-jährigen Dame die Geldbörse. Mit der darin befindlichen EC-Karte, hob die Unbekannte gegen 11 Uhr Bargeld bei der Sparkasse und der Deutschen Bank in Essen-Steele ab.

Der Ermittler des Kriminalkommissariats 13 (KK13) veröffentlicht in diesem Zusammenhang nun ein Foto der Verdächtigen.

Weiterlesen »

Kanton BL: Gefälschte Telefonrechnungen – Polizei Basel-Landschaft rät zur Vorsicht

Aktuell häufen sich bei der Polizei Basel-Landschaft Meldungen aus der Bevölkerung über gefälschte Telefonrechnungen der Swisscom. Die Polizei Basel-Landschaft rät zur Vorsicht.

Die Betrüger versuchen die potentiellen Opfer mit einer mit Swisscom-Logos geschmückten E-Mail und der angeblichen Rückerstattung einer doppelt geleisteten Monatszahlung zu locken. Das Ziel der Betrüger ist die Login Daten zum Onlineportal der Swisscom (Schweiz) AG sowie anschliessend die Kreditkartendaten zu ergaunern.

Weiterlesen »