Betrug

Kantonspolizei Thurgau verhaftet falschen Polizisten (Mazedonier, 31)

17.05.2019 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Thurgau  | 
Kantonspolizei Thurgau verhaftet falschen Polizisten (Mazedonier, 31)

Nach einem Betrug in der Region Kreuzlingen hat die Kantonspolizei Thurgau am Mittwoch einen Täter verhaftet und mahnt zur Vorsicht.

Eine 55-jährige Frau aus der Region Kreuzlingen erhielt am Dienstagmittag einen Anruf von einem unbekannten, hochdeutsch sprechenden Mann. Dieser gab sich als Polizist aus und behauptete, dass man Mitglieder einer Verbrecherbande verhaftet und dort Notizen über sie gefunden hätte.

Weiterlesen »

Kanton Zug: Mann (Rumäne) erschleicht sich von Frau eine halbe Million Franken

17.05.2019 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zug  |  1 Kommentar
Kanton Zug: Mann (Rumäne) erschleicht sich von Frau eine halbe Million Franken

Ein Mann hat sich mit einer Mitleidstour über eine halbe Million Franken von einer Frau erschlichen. Bei einem Treffen klickten die Handschellen und der Beschuldigte wurde festgenommen. Er ist geständig und befindet sich im vorzeitigen Strafvollzug.

Eine 60-jährige Frau hatte vor rund drei Jahren einen Mann kennengelernt und ab diesem Zeitpunkt regelmässig Kontakt mit ihm.

Weiterlesen »

95-Jähriger fiel nicht auf Betrüger rein

16.05.2019 |  Von  |  Betrug, Deutschland, Polizeinews, Verbrechen  | 
95-Jähriger fiel nicht auf Betrüger rein

Gestern Nachmittag meldete sich eine unbekannte Frau telefonisch bei einem 95-jährigen Mann in Wismar und gab sich als seine Enkelin aus.

Der Versuch der Frau, dem Senior einen Geldbetrag in Höhe von mehreren Tausend Euro für einen Hauskauf und seine Bankverbindung zu entlocken, scheiterte. Der 95-Jährige ließ sich darauf nicht ein und legte einfach den Hörer auf.

Weiterlesen »

Festnahme einer falschen Polizeibeamtin

14.05.2019 |  Von  |  Betrug, Deutschland, Polizeinews, Verbrechen  | 
Festnahme einer falschen Polizeibeamtin

„Ich spreche dem Ehepaar meine Hochachtung aus und verbinde dies mit einem großen Dankeschön“, so lobt der Abteilungsleiter Polizei, LPD Manfred Krüchten, das Verhalten einer Seniorin, die von falschen Polizeibeamten als Opfer ausgesucht worden war.

Das Tönisberger Ehepaar ging mit kriminalistischem Fachverstand zu Werke und ermöglichte der Polizei so am Montag die Festnahme einer 27-jährigen Frau ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Um 10:30 Uhr meldeten sich falsche Polizeibeamte telefonisch bei einer 67-jährigen Rentnerin aus Tönisberg.

Weiterlesen »

Nach mutmaßlichem Serienbetrüger (22) wird gefahndet

Nach mutmaßlichem Serienbetrüger (22) wird gefahndet

Foto: Polizei Düsseldorf

Die Polizei Düsseldorf sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach einem mutmaßlichen Serienbetrüger, der im Tatzeitraum zwischen Januar und November 2018 für über 200 Straftaten infrage kommt.

Der Tatverdächtige, der 22-jährige Joris M., hält sich vermutlich in Essen und/oder benachbarten Städten im Ruhrgebiet, Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Gelsenkirchen, Bochum oder Dortmund auf. Es besteht der Verdacht der Urkundenfälschung, des Ausspähens von Daten und des Warenbetrugs in über 200 Fällen.

Weiterlesen »

Enkeltrick-Betrüger ergaunern Geld und Schmuck – Fahndung

Enkeltrick-Betrüger ergaunern Geld und Schmuck - Fahndung

Bebra. Wie bereits am 11. April berichtet, hatte am Dienstag (9.4.) eine lebensältere Dame einen Anruf ihres angeblichen Enkels erhalten. Mit der üblichen Frage „Oma erkennst du mich“ entlockte der Täter den Namen des Enkels und erschlich sich durch eine geschickte Gesprächsführung im weiteren Verlauf das Vertrauen der Geschädigten.

In der Folge kam es in den Nachmittagsstunden im Bereich Annastraße Ecke Blücherstraße in Bebra durch die Geschädigte zur Übergabe von Bargeld und Schmuck im Wert von rund 2.000 Euro an einen angeblichen Freund ihres Enkels.

Weiterlesen »

Minutiös inszenierter Trickbetrug – Hinweise zu Geldabholer erbeten

Minutiös inszenierter Trickbetrug - Hinweise zu Geldabholer erbeten

Am Montag, 6. Mai, haben bislang unbekannte Täter mit einem fiesen Plan eine Seniorin betrogen. Dabei tischten sie ihr detaillierte Lügen mit beinah filmreifen Wendungen auf.

Dies ist eine psychologisch immer wieder effektive Methode der Betrüger, um bei dem Angerufenen das Gefühl zu erzeugen: „Das muss stimmen. Sowas denkt sich doch keiner aus!“ Leider müssen wir erneut darauf hinweisen: Genau sowas denken sich die abgebrühten Betrüger aus. Ohne jeglichen Ansatz von Anstand nutzen sie das Vertrauen der Senioren aus, um sie und ihre Familien um Ersparnisse und wichtige Erinnerungsstücke zu bringen.

Weiterlesen »

Nach einer mutmaßlichen Betrügerin wird mit Foto gefahndet

Nach einer mutmaßlichen Betrügerin wird mit Foto gefahndet

Mit Lichtbildern sucht die Polizei Dortmund nach einer mutmaßlichen Betrügerin. Sie steht im Verdacht unberechtigt von einem fremden Konto Bargeld abgehoben zu haben.

Die unbekannte Frau soll am 1. Februar in einer Sparkassen-Filiale an der Preußenstraße mit einem offenbar gefälschten Ausweis vom Konto einer 49-jährigen Lünerin einen hohen Bargeldbetrag abgehoben haben. Dabei entstand das angehängte Foto einer Überwachungskamera.

Weiterlesen »