drogi.ch
Betrug

Dübendorf ZH: Mann (22) verkaufte im Internet gefälschte Markenuhren

15.05.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagmorgen (14.5.2018) in Dübendorf einen Mann verhaftet, der via Internet gefälschte Markenuhren zum Kauf angeboten hat.

Aufgrund von Recherchen im Internet stiessen digitale Ermittler der Kantonspolizei auf einen Anbieter, der eine Rolex in der Originalschachtel und mit Zertifikat zum Preis von 750 Franken zum Verkauf anbot. Beim Treffen zeigte der Verkäufer gleich zwei Modelle vor.

Weiterlesen

Kanton Luzern: Falscher „Asbestprüfer“ klaut Schmuck – Polizei warnt

Die Luzerner Polizei warnt vor einem falschen Handwerker, welcher sich als „Asbestprüfer“ ausgibt um in die Wohnung u.a. von betagten Menschen zu gelangen. In Emmenbrücke hat der Täter am Montag mit diesem Trick Schmuck aus einer Wohnung gestohlen.

Inzwischen wurden bereits zwei Fälle der Luzerner Polizei gemeldet. Sowohl in Emmenbrücke wie auch in Kriens gab sich am Montag (14.5.18) ein Mann als Fachspezialist für Asbest aus. Er war in beiden Fällen gekleidet wie ein Maler (weisse Kleidung) und gab an, im Auftrag der Hausverwaltung eine Asbest-Kontrolle durchzuführen.

Weiterlesen

Kanton Luzern: Zwei Opfer fallen auf falsche Polizisten herein – Warnung

11.05.2018 |  Von  |  Betrug, Luzern, Polizeinews, Prävention, Schweiz  | 

In den vergangenen Tagen wurden der Luzerner Polizei mehrere verdächtige Telefongespräche von falschen Polizisten gemeldet. In zwei Fällen gelang es der unbekannten Täterschaft Bargeld zu erbeuten. Die Luzerner Polizei mahnt zur Vorsicht.

In den vergangenen Tagen wurden der Luzerner Polizei verdächtige Telefongespräche gemeldet. Unbekannte gaben sich als Polizistinnen und Polizisten aus.

Weiterlesen

Liechtenstein: Hackerangriff auf Telefon-Modems verursacht hohen Schaden

08.05.2018 |  Von  |  Betrug, Liechtenstein, Polizeinews  | 

Ende April ereignete sich ein Hackerangriff auf mehrere Kunden eines Telefonanbieters. Dabei verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft widerrechtlich Zugang zu den Modems der Kunden und richtete jeweils eine Rufumleitung ein.

Über diese Kundenanschlüsse wurden schliesslich zahlreiche Telefonate auf ausländische Mehrwertnummern geführt, wodurch Kosten in der Höhe von über CHF 100‘000.- entstanden.

Weiterlesen

Bätterkinden BE: Enkeltrickbetrug – Jugendlicher (aus Deutschland) geschnappt

08.05.2018 |  Von  |  Bern, Betrug, Polizeinews, Prävention, Schweiz  | 

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstag, 3. Mai 2018, nach einem versuchten Enkeltrick in Bätterkinden einen Jugendlichen anhalten können. Er wurde anlässlich einer vorgetäuschten Geldübergabe in flagranti gestoppt und schliesslich festgenommen. Der Anhaltung war eine Meldung aus der Bevölkerung vorausgegangen.

Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Weiterlesen

Westschweiz: Betrüger vom Typ „Microsoft-Support“ aktiv – Präventionstipps

Seit März dieses Jahr wurden der Freiburger und Waadtländer Kantonspolizei mehr als zwanzig Fälle von „Microsoft-Support“-Betrug gemeldet. Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter der technischen Unterstützung des Informatik-systems aus und überzeugen die Opfer, ihnen Zugang zu ihrem Computer zu gewähren.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Polizei weist auf die wichtigen Punkte hin, um die Betrugsfälle zu vermeiden.

Weiterlesen

Region Olten SO: Trickbetrüger geschnappt – Polizei sucht weitere Opfer

Zwischen November 2017 und April 2018 war im Raum Olten ein Mann unter falscher Identität unterwegs, der mehrere Personen um Geld gebeten hatte. Sein Versprechen, das Geld zurückzuzahlen, hielt er nicht ein.

Der mutmassliche Trickbetrüger konnte unterdessen ermittelt werden. Die Polizei sucht weitere Opfer.

Weiterlesen

St.Gallen SG: Italiener mit gefälschter Hundertfrankennote angehalten

01.05.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, St. Gallen  | 

Am Montag (30.04.2018), um 16:45 Uhr, ist ein 43-jähriger Italiener im Magnihalden von der Stadtpolizei St.Gallen kontrolliert worden. Da dieser einer gefälschte Hundertfrankennote bei sich trug, wurde er der Kantonspolizei St.Gallen übergeben, welche ihn letztlich festnahm.

Beim Beschuldigten wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Hausdurchsuchung vorgenommen. Der Mann gab im weiteren Verlauf zu, dass er die Note mit einem Farbdrucker selber hergestellt habe. Weitere Abklärungen dazu laufen.

Weiterlesen