Betrug

Betrüger wollten Seniorin (88) abzocken – Tochter hätte Unfall gehabt

19.11.2019 |  Von  |  Betrug, Österreich, Polizeinews, Verbrechen  | 
Betrüger wollten Seniorin (88) abzocken - Tochter hätte Unfall gehabt

Salzburg. Am 18. November 2019 erhielt eine 88-jährige Flachgauerin einen Anruf von einer bislang unbekannten weiblichen Person mit ex-jugoslawischem Akzent, welche ihr mitteilte, dass die Tochter der 88-Jährigen einen Unfall gehabt hätte und der Schaden durch die Versicherung nicht gedeckt sei.

Im Zuge des Telefongesprächs gab sich eine weitere bislang unbekannte weibliche Person als ihre Tochter aus, weinte und erklärte sinngemäß, dass alles so schlimm sei und sie das Geld benötige.

Weiterlesen »

Pratteln BL: Falsche Polizisten erbeuten 20’000 Franken

Pratteln BL: Falsche Polizisten erbeuten 20'000 Franken

Aktuell häufen sich bei der Polizei Basel-Landschaft Meldungen aus der Bevölkerung über Telefonanrufe falscher Polizisten. Bei einem Fall gelangten die Täter ans Ziel und erbeuteten Bargeld in der Höhe von 20’000.– Franken.

Die Polizei Basel-Landschaft warnt und ruft zur Vorsicht vor dieser Betrugsmasche auf.

Weiterlesen »

Kanton Tessin: Mann verhaftet wegen Manipulation von Geldautomaten

Kanton Tessin: Mann verhaftet wegen Manipulation von Geldautomaten

Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei berichten, dass am 12. November 2019 im Rahmen der Untersuchung ein 38-jähriger Bulgare mit Wohnsitz in Bulgarien verhaftet wurde.

Ihm werden Straftaten der rechtswidrigen Datenerfassung, des Missbrauchs einer Datenverarbeitungsanlage sowie des Inverkehrbringens und der Propaganda von Hör-, Tonaufzeichnungs- und Bildgeräten zur Last gelegt. Weiterlesen »

Kanton Basel-Stadt: 84-Jährige übergibt hohen Geldbetrag an falsche Polizisten

Kanton Basel-Stadt: 84-Jährige übergibt hohen Geldbetrag an falsche Polizisten

In den letzten Tagen gingen erneut mehrere Meldungen beim Notruf der Kantonspolizei, Tel. 117, von Personen ein, weil sie von einer „Kriminalpolizistin“, einem „Polizeibeamten“ bzw. von der „Staatsanwaltschaft“ aufgefordert worden waren, ihnen, aus Gründen der Sicherheit, Geld und Wertsachen auszuhändigen. Wiederholt hat die Staatsanwaltschaft eindringlich vor dieser Betrugsmasche, letztmals am 12. und 13.11.2019, gewarnt (siehe Meldungen vom 12. und 13.11.2019).

Im vorliegenden Falle erhielt am 13.11.2019 eine 84-jährige Rentnerin mehrere Telefonanrufe einer Frau, welche sich als „Polizistin“ ausgab.

Weiterlesen »

Kanton Basel-Stadt: Rentnerin (77) Opfer von „falschen Polizisten“ – Warnung

Kanton Basel-Stadt: Rentnerin (77) Opfer von „falschen Polizisten“ – Warnung

In den letzten Tagen gingen erneut mehrere Meldungen beim Notruf der Kantonspolizei, Tel. 117, von Personen ein, weil sie von einer „Kriminalpolizistin“, einem „Polizeibeamten“ bzw. von der „Staatsanwaltschaft“ aufgefordert worden waren, ihnen, aus Gründen der Sicherheit, Geld und Wertsachen auszuhändigen. Wiederholt hat die Staatsanwaltschaft eindringlich vor dieser Betrugsmasche, letztmals am 12.11.2019, gewarnt (siehe Meldung vom 12.11.2019).

Im vorliegenden Falle wurde am 12.11.2019 eine 77-jährige Rentnerin Opfer der Betrugsmasche.

Weiterlesen »

Basler Herbstmesse verlief aus Sicht der Polizei ohne grössere Probleme

Basler Herbstmesse verlief aus Sicht der Polizei ohne grössere Probleme

Heute Abend geht die 549. Ausgabe der Basler Herbstmesse auch auf dem Petersplatz zu Ende. Die an der Messe anwesenden Polizistinnen und Polizisten vermittelten während der vergangenen 14 Tage 17 (2018: 15) Kinder, die ihre Betreuungspersonen aus den Augen verloren hatten, und standen rund 1100 (1200) Mal den Messebesucherinnen und -besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Alles in allem war es für die Kantonspolizei ein Messejahrgang ohne gröbere Probleme.

Die Kantonspolizei war wie in jedem Jahr mit einer starken Präsenz auf allen Messeplätzen vertreten.

Weiterlesen »

Kanton BS: Wieder Betrugsversuche durch falsche Polizisten – Warnung

Kanton BS: Wieder Betrugsversuche durch falsche Polizisten – Warnung

In den letzten Tagen gingen erneut mehrere Meldungen beim Notruf der Kantonspolizei, Tel. 117, von Personen ein, weil sie von einer „Kriminalpolizistin“, einem „Polizeibeamten“ bzw. von der „Staatsanwaltschaft“ aufgefordert worden waren, ihnen, aus Gründen der Sicherheit, Geld und Wertsachen auszuhändigen.

Im vorliegenden Falle wurde eine in Basel wohnhafte 75-jährige Frau von der „Polizei“ angewiesen, Fr. 25.000.– nach Zürich zu bringen und dort auszuhändigen.

Weiterlesen »

Beim Kauf eines Oldtimers über eine Internetplattform betrogen

08.11.2019 |  Von  |  Betrug, Österreich, Polizeinews  | 
Beim Kauf eines Oldtimers über eine Internetplattform betrogen

Pongau. Am 7. November 2019 zeigte ein 37-jähriger Bad Gasteiner der Polizei an, dass er im September 2019 über eine Internetplattform in Amerika einen Oldtimer kaufte, diesen bis dato jedoch nicht geliefert bekam.

Nach E-Mailverhandlungen und Vereinbarung der genauen Kaufabwicklung überwies der Pongauer Ende September 2019 dem unbekannten Amerikaner annähernd 30.000 Euro auf ein Konto Michigan (USA).

Weiterlesen »