Aktuelle Corona-News
Betrug

Kanton BS: Vor Enkeltrickbetrügern wird gewarnt

Immer wieder gelingt es Kriminellen mit dem Enkeltrick, ältere Menschen um hohe Geldbeträge zu betrügen. Den Tätern wurden in den letzten Tagen Fr. 19‘000.00 ausgehändigt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es in den vergangenen Tagen zu zwei vollendeten und einem versuchten Enkeltrickbetrug gekommen war.

Weiterlesen »

Zürich ZH 4: Mutmasslicher „Falscher Polizist“ (Georgier, 26) verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am späten Dienstagnachmittag (15.9.2020) im Stadtzürcher Kreis 4 erneut einen mutmasslichen Telefonbetrüger bei der Abholung von Bargeld verhaftet. Tags zuvor hat dieselbe Tätergruppierung bereits über zehntausend Franken betrogen.

Unbekannte Betrüger haben am Montag (14.9.2020) eine 84-jährige Frau telefonisch kontaktiert und sich als Polizisten ausgegeben. Sie haben dem späteren Opfer glaubhaft gemacht, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. In der Annahme die Polizei würde ihr Geld sicher aufbewahren, deponierte sie über zehntausend Franken an einem vereinbarten Ort.

Weiterlesen »

Handwerker-Abzocke: Wer kennt die abgebildete Person?

Neunkirchen-Seelscheid. Aufgrund eines verstopften Badewannenabflussrohres suchte im Juli dieses Jahres ein 39-jähriger Hausbesitzer aus Neunkirchen-Seelscheid einen Sanitärnotdienst. Im Internet fand er eine Firma und beauftragte sie telefonisch mit der Arbeit.

Am Nachmittag erschienen zwei Männer, erklärten den erteilten Auftrag ausführen zu wollen und begangen sofort mit der Demontage der Toilettenschüssel, obwohl diese ganz offensichtlich nicht im Zusammenhang mit der Rohrblockade stand.

Weiterlesen »

Fahndung nach Unterschlagung an Geldautomat

Köln. Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Unbekannten, der im Verdacht steht am 3. Juni 2020 Bargeld an einem Geldautomaten in einer Bank-Filiale auf der Neusser Straße in Köln-Nippes unterschlagen zu haben.

Eine Frau soll gegen 10 Uhr nur die erste Hälfte ihrer Auszahlung entnommen haben und die Filiale wieder verlassen haben.

Weiterlesen »

Kanton Luzern: Achtung! Vor falschen Polizisten wird gewarnt

Heute Morgen erhielt die Luzerner Polizei mehrere Meldungen von falschen Polizisten, welche sich telefonisch bei möglichen Opfern melden.

Sie fordern Bargeld für die Deckung eines verursachten Unfallschadens, welcher eine verwandte Person verursacht habe und deren Versicherung abgelaufen sei. Die Polizei warnt vor diesen mutmasslichen Betrügern.

Weiterlesen »

Kanton SH: Polizei warnt vor Schockbetrugsanrufen

Eine Frau aus dem Kanton Schaffhausen wäre am Mittwoch (09.09.2020) beinahe Opfer eines Schockbetrugs von falschen Polizisten geworden. Diese verlangten per Telefonanruf mehrere zehntausend Franken für die Kaution eines nahen Verwandten, der angeblich in einen Verkehrsunfall verwickelt sei.

Die Schaffhauser Polizei warnt die Bevölkerung vor dieser Betrugsmasche.

Weiterlesen »