Aktuelle Corona-News
Gewalt

Unbekannte entzünden Feuer – Mann schwer verletzt – Wer kennt den Verletzten?

Münster. Am Samstag (4.4., 17:15 Uhr) entzündeten unbekannte Personen im Bereich der Parkanlage am Hansaplatz Ecke Schillerstraße ein Feuer, bei dem ein Mann schwere Brandverletzungen erlitt. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich die Gruppe und ließ den Schwerverletzten zurück. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Wegen der Schwere der Verletzungen und der unklaren Geschehensabläufe wurde beim Polizeipräsidium Münster unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Ulrich Bux eine Mordkommission eingesetzt. Der Verletzte konnte bislang nicht befragt werden, die bisherigen Ermittlungen brachten keine Hinweise auf dessen Identität.

Weiterlesen »

Fahndung nach gewalttätigem Ladendieb – Polizei bittet um Mithilfe

Gelsenkirchen. Mit Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Gelsenkirchen einen Verdächtigen für einen räuberischen Diebstahl.

Der Unbekannte steht im Verdacht, am Mittwoch, 22. Januar 2020, gegen 21 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft am Sankt-Urbanus-Kirchplatz in Buer Getränke gestohlen und anschließend auf Mitarbeiter des Geschäfts eingeschlagen zu haben.

Weiterlesen »

Zwei junge Männer von mindestens drei Tätern schwer verletzt – Fahndung

Berlin-Lichtenberg. Mit der Veröffentlichung von Bildern und einem Video suchen die Staatsanwaltschaft Berlin sowie die Ermittlerinnen und Ermittler der 1. Mordkommission nach Zeugen.

Am Sonntag, den 29. März 2020 (Umstellung auf Sommerzeit) wurden gegen 1.50 Uhr zwei junge Männer von mindestens drei Tätern auf der Fahrbahn der Zingster Straße in Höhe Hausnummer 1 in 13051 Berlin-Neu-Hohenschönhausen zu Boden gebracht und massiv gegen Oberkörper und Kopf getreten. Die Geschädigten erlitten dadurch schwere, zum Teil lebensgefährliche Verletzungen.

Weiterlesen »

Mann schiesst Nachbarn mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

Karlsruhe. Ein 41 Jahre alter Mann hat am Samstag gegen 07.40 Uhr seinem 59-jährigen Wohnungsnachbarn mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht geschossen und ihm darüber hinaus ins Gesicht geschlagen.

Der Mann erlitt dabei Verletzungen an einem Augenlid sowie an den Ohren und kam per Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in eine Klinik.

Weiterlesen »