drogi.ch
Polizeihunde

Uzwil SG: Polizeihündin Yodi vom Amtsbach spürt geflüchteten Autolenker auf

Am frühen Freitagmorgen (11.05.2018), ist an der Bahnhofstrasse ein 38-jähriger Autofahrer nach einer Polizeikontrolle zu Fuss geflüchtet. Er versteckte sich und konnte durch einen Polizeihund ausfindig gemacht werden. Dem Mann wurde der Führerausweis bereits früher entzogen.

Zudem war er in fahrunfähigem Zustand unterwegs.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Einbrecher (Franzose & Serbe) nach „filmreifer“ Flucht geschnappt

Am Mittwochnachmittag, 2. Mai 2018, rückte die Stadtpolizei Winterthur wegen einem Einbruch an die Lindbergstrasse aus. Zwei  mutmassliche Täter flüchteten beim Eintreffen der Polizei, konnten aber nach einer spektakulären Flucht zu Fuss festgenommen werden.

Kurz nach 16.30 Uhr meldete eine aufmerksame Anwohnerin an der Lindbergstrasse der Stadtpolizei Winterthur, dass soeben in ein Haus in der Nachbarschaft eingebrochen werde. Sofort rückten mehrere Patrouillen aus.

Weiterlesen

Kriens LU: Polizeihund „Mitch“ schnappt mutmasslichen Dieb (Mazedonier, 41)

Am vergangenen Sonntag hat die Luzerner Polizei einen Mann festgenommen. Dieser ist vorgängig nach einem Diebstahl zu Fuss geflüchtet. Polizeihund „Mitch“ konnte den Mann im Kellergeschoss eines Rohbaus stellen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Am Sonntag, 8. April 2018, kurz nach 18:30 Uhr meldete ein Mann der Polizei, dass ihm an der Langsägestrasse in Kriens von zwei unbekannten Männern das Natel und seine Jacke gestohlen worden sei.

Weiterlesen

Riddes VS / Vallon d’Arbi: Erfolglose Suche nach dem vierten Lawinenopfer

Am 16. März 2018 wurden nach einem Lawinenniedergang mehrere Personen mitgerissen. Die Kantonspolizei verbreitete in den letzten Tagen drei Meldungen (letzte Meldung vom 20.03.2018). Lagesituation 21. März 2018 um 17:30 Uhr.

Am 21. März 2018 wurde die Suche im Lawinengebiet des Vallon d’Arbi wieder aufgenommen.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Raubdelikt geklärt – zwei Schweizer (18) geständig

Anfang März 2018 wurde im Tössfeldquartier ein Mann ausgeraubt. Kurz darauf fand Diensthund „Flash“ das Deliktsgut. Inzwischen konnten die beiden Tatverdächtigen festgenommen werden.

Am 3. März wurde ein 28-jähriger Mann von zwei unbekannten Tätern im Quartier Tössfeld mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Wenig später fand Diensthund „Flash von der Lozidelle“ das Deliktsgut beim Bahnhof Töss.

Weiterlesen