Sexualverbrechen

Bundesweiter Einsatz gegen Kinderpornografie

Köln / Berg. Die Polizei durchsucht seit heute Morgen (26. Januar) erneut bundesweit Wohnungen von derzeit 65 Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte.

Auf Grundlage umfangreicher Datenauswertungen der BAO Berg hatte die bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelte Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC NRW) beim Amtsgericht Köln Beschlüsse für die Durchsuchungen erwirkt.

Weiterlesen »

Frau von unbekanntem Mann in einem Bürocontainer vergewaltigt

Olpe. Zu einem Sexualdelikt kam es am Montagmorgen in der Straße “In der Trift”.

Ein bisher unbekannter Mann vergewaltigte gegen 06 Uhr in einem Bürocontainer eines Betriebes für Industrie- und Handwerksbedarf eine Frau und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Weiterlesen »

Unbekannter fasst junger Frau in den Schritt – Öffentlichkeitsfahndung

Köln. Mit einem Bild aus der polizeilichen Videobeobachtung sucht die Polizei Köln nach einem unbekannten Mann, der am Halloweenabend (31. Oktober) eine Kölnerin (23) in der Innenstadt sexuell belästigt haben soll.

Laut Zeugenaussagen soll er der Frau gegen 22 Uhr auf dem Hohenzollernring vor einem Restaurant ans Gesäß und in den Schritt gefasst haben, nachdem einer seiner drei Begleiter die 23-Jährige angesprochen hatte.

Weiterlesen »

18-Jährige sexuell belästigt – Wer kennt den Mann?

Erfurt. Am 22.09.2020 befand sich der abgebildete, unbekannte Täter auf einem Bahnstieg des Erfurter Hauptbahnhofes. Dort belästigte er eine 18-Jährige sexuell.

Im Nachgang betraten der Täter, eine männliche Begleitperson und die 18-Jährige den Regionalzug nach Gotha. Der Geschädigten gelang es, den unbekannten Täter im Zug zu fotografieren.

Weiterlesen »

Cyber-Präventionskampagne der Polizei geht weiter – Thema Grooming

Am 1. Dezember 2020 wird die nationale Cybercrime-Präventionskampagne “Und Sie? Hätten Sie Ja gesagt?” (“Et vous? Vous auriez dit oui?”) zum Thema “Grooming” (Anlocken von Minderjährigen unter falschem Namen im Internet, zu sexuellen Zwecken) fortgesetzt.

Die Schweizer Polizei und die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) beraten gemeinsam die Bevölkerung über das richtige Verhalten, um die Gefahren dieses Verbrechens mit seinen potenziell dramatischen Folgen zu vermeiden.

Weiterlesen »

Bundespolizei fasst lang gesuchten unbekannten Exhibitionisten

Köln. Am Montagabend nahm die Bundespolizei einen seit Juli 2020 gesuchten unbekannten Straftäter fest, der in mindestens 14 Fällen exhibitionistische Handlungen in der S-Bahn ausführte.

Die Bundespolizei fahndete seit mehreren Monaten intensiv nach einem Serientäter, der sich auf unterschiedlichen S-Bahn-Strecken im Kölner Bereich gezielt Frauen aussuchte und vor ihnen an seinem erigierten Glied manipulierte. Insgesamt 10 Geschädigte stellten seit Juli 2020 Strafanzeige gegen “Unbekannt” und vier weitere Taten konnten ihm durch weitergehende Ermittlungen zugeordnet werden.

Weiterlesen »

Stadt Luzern LU: Frau von 2 unbekannten Männern sexuell belästigt – Zeugenaufruf

In der Nacht vom 31.Dezember 2020 auf den 1. Januar 2021 wurde eine junge Frau von zwei unbekannten Männer im Gebiet St. Karli / Reussinsel in einem Fahrzeug sexuell belästigt.

Die Polizei sucht Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Weiterlesen »

Syrer (21, 2015 eingereist) vergewaltigt Mädchen – weitere Opfer gesucht

Ansbach/Raum Eisenach. Am 15.12.2020 wurde ein Mädchen auf dem Heimweg von der Schule von einem 21-jährigen syrischen Staatsangehörigen unter einem Vorwand in eine Wohnung gelockt und dort schwer sexuell missbraucht.

Der Tatverdächtige konnte noch am Tattag festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Weiterlesen »