Tötungsdelikt

31-jährige Frau fällt einem Gewaltverbrechen zum Opfer – mutmaßlicher Tatverdächtiger tot aufgefunden

31-jährige Frau fällt einem Gewaltverbrechen zum Opfer - mutmaßlicher Tatverdächtiger tot aufgefunden

Am vergangenen späten Samstagnachmittag wurde die Polizei in Stade von Angehörigen einer 31-jährigen jungen Frau aus Wischhafen darüber informiert, dass diese nicht wie gewohnt zur Arbeit erschienen war.

Als die Beamten dann gegen 17:00 h am Haus der Wischhafenerin eintrafen, wurde ihnen nicht geöffnet. Da die eigesetzten Polizisten nun zunächst von einem möglichen Unglücksfall ausgingen, konnte schließlich mit Hilfe der Feuerwehr Wischhafen die Haustür geöffnet werden und die Frau im Haus zusammen mit ihrem Hund tot aufgefunden werden.

Weiterlesen »

Frau in Fahrzeug erschossen – gefahndet wird nach Mohammed Soultana (42)

Frau in Fahrzeug erschossen – gefahndet wird nach Mohammed Soultana (42)

Nach dem Tötungsdelikt vom vergangenen Donnerstag, den 9. Mai 2019, in der Offenbacher Innenstadt bitten die Ermittler nun die Bevölkerung um Mithilfe. Bei dem Gesuchten handelt es sich um den 42 Jahre alten Mohammed Soultana, der zur Zeit keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat.

Wie bereits berichtet, war am Tatabend gegen 19 Uhr in der Luisenstraße eine 44 Jahre alte Frau aus Frankfurt in ihrem Wagen erschossen worden. Das Opfer hatte dort am Straßenrand in ihrem Wagen gewartet. Der Verdächtige stammt aus dem unmittelbaren Umfeld der Frau, die ihren Sohn vom Sportunterricht abholen wollte.

Weiterlesen »

Seniorin (†93) getötet – es werden dringend Zeugen gesucht

Seniorin (†93) getötet – es werden dringend Zeugen gesucht

Wollmütze

Nachdem gestern (13.05.2019) ein Foto der bei einem Gewaltverbrechen getöteten Seniorin aus dem hannoverschen Stadtteil Südstadt veröffentlicht worden ist, suchen die Ermittler nun mit weiteren Aufnahmen der getragenen Kleidung dringend Zeugen.

Rückblick: Am Sonntagvormittag, 12.05.2019, hatte eine Angehörige die Frau in ihrer Wohnung an der Kestnerstraße gefunden. Aufgrund der bislang geführten Ermittlungen und einer erfolgten Obduktion ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei inzwischen wegen eines Tötungsdelikts (wir haben berichtet, siehe unten).

Weiterlesen »

93-Jährige tot in Wohnung gefunden

93-Jährige tot in Wohnung gefunden

Verstorbene 93-Jährige

Eine Angehörige hat Sonntagvormittag, 12.05.2019, eine 93-Jährige leblos in ihrer Wohnung an der Kestnerstraße aufgefunden.

Die Kripo ermittelt nun wegen eines Tötungsdelikts und sucht mithilfe eines Fotos der Verstorbenen Zeugen, die die Frau in den letzten Tagen gesehen haben.

Weiterlesen »

Ausschreitungen in Regensburger Asylunterkunft nach Todesfall

Ausschreitungen in Regensburger Asylunterkunft nach Todesfall

Am Vormittag des Samstag, 11.05.2019, in einer Regensburger Asyleinrichtung zu einem Todesfall einer jungen Frau, der von hohen Emotionen von Teilen der Unterkunftsbewohner begleitet war.

Die Polizei war mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort. In den Mittagsstunden konnte der Einsatz ohne Verletzte beendet werden.Gegen 08.50 Uhr, erhielt die Polizei die Mitteilung über eine leblose Person in der Regensburger Asylunterkunft in der Zeißstraße. Durch einen Arzt ist zunächst eine ungeklärte Todesursache bescheinigt worden. Daher wurde die Polizei über das Ableben der Frau in Kenntnis gesetzt und hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Weiterlesen »

Frau getötet – Exmann unter Tatverdacht – Festnahme

Frau getötet – Exmann unter Tatverdacht – Festnahme

Aktuell laufen die Ermittlungen der Itzehoer Mordkommission in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe nach einem Tötungsdelikt zum Nachteil einer 44 Jahre alten Frau aus Uetersen.

Am Abend (08.05.) meldete sich ein 48-Jähriger gegen 19.30 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass seine Exfrau tot in seiner Wohnung im Tornescher Weg liege.

Weiterlesen »

53-jähriger Mann wurde Opfer eines Tötungsdelikts

53-jähriger Mann wurde Opfer eines Tötungsdelikts

Eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal am 03.05.2019 durchgeführte Obduktion ergab als Todesursache stumpfe Gewalt auf den Kopf des 53-Jährigen durch Fremdeinwirkung (s. Meldung unten).

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem Tötungsdelikt zum Nachteil des 53-Jährigen auszugehen. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei dauern weiter an.

Weiterlesen »