DE | FR | IT

Tötungsdelikte

59-jährige Bewohnerin getötet – zwei Männer in Untersuchtungshaft

Dillingen. Am gestrigen Sonntag (23.06.2024) wurde eine 59-jährige Bewohnerin tot in einem Betreuten Wohnen im Oberen Quellweg aufgefunden. Ein 47-Jähriger und ein 31-Jähriger befinden sich in Untersuchungshaft.

Gegen 08.15 Uhr fand eine Mitarbeiterin die 59-Jährige tot mit Stichverletzungen in ihrem Zimmer auf und verständigte die Polizei.

Weiterlesen »

Töteten Eltern (Afghanen, 39 und 34) ihre 15-jährige Tochter am Rheinufer?

Mainz – Primasens – Worms. Derzeit ermittelt das K 11 des Polizeipräsidiums Mainz wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in Zusammenhang mit dem Auffinden einer 15-jährigen Frauenleiche am Rheinufer in Worms, im Stadtteil Rheindürkheim.

Die 15-Jährige wurde am Montagabend kurz nach 18 Uhr tot aufgefunden, nachdem ihre Mutter sich am Vormittag bei der Polizeiinspektion Primasens gemeldet und den Verdacht der Tötung ihrer Tochter mitgeteilt hatte. Die Tat solle demnach bereits am Samstagabend am Rheinufer stattgefunden haben. Suchmaßnahmen der Kriminalpolizei Mainz führten dann zum Auffinden der Leiche.

Weiterlesen »

Männedorf ZH: Zürcher Staatsanwaltschaft beantragt U-Haft für 19-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich hat beim Zwangsmassnahmengericht heute Untersuchungshaft für den mutmasslichen Täter des Tötungsdelikts von Männedorf beantragt.

Am Dienstagabend (21.05.2024) ist in Männedorf eine Frau von einem Mann angegriffen und tödlich verletzt worden (Polizei.news berichtete).

Weiterlesen »

Drama in Männedorf ZH: Joggerin getötet – Schweizer (19) verhaftet

Am Dienstagabend (21.05.2024) ist in Männedorf eine Frau von einem Mann angegriffen und tödlich verletzt worden.

Kurz vor 20 Uhr meldeten Passanten einen Mann im Alma Park, welcher nackt herumschreie und andere Menschen tätlich angreife.

Weiterlesen »

Tötungsdelikt Bergdietikon AG: Gerichtsverhandlung vor Bezirksgericht Baden

Im Strafverfahren gegen den Beschuldigten des Tötungsdelikts Bergdietikon kommt es ab Montag, 10. Juni 2024, zur Gerichtsverhandlung vor dem Bezirksgericht Baden.

Die Urteilseröffnung ist auf Freitagnachmittag, 14. Juni 2024, geplant. Die Verhandlung findet in den Räumlichkeiten der Kantonspolizei Aargau in Schafisheim – unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Vom Ausschluss sind Medienschaffende ausgenommen; diese werden gebeten, sich anzumelden.

Weiterlesen »

Stadt Basel BS: Festnahme nach versuchter Tötung – Zeugenaufruf

Am Dienstag, 14. Mai 2024, circa 21.00 Uhr, hat ein Mann beim Centralbahnplatz einen 51- Jährigen schwer verletzt.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt konnte den Tatverdächtigen während einer umgehend eingeleiteten Fahndung anhalten und im Auftrag der Staatsanwaltschaft Basel- Stadt festnehmen. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte den Verletzten ins Spital.

Weiterlesen »

Kanton BS: Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 – mehr Vermögensdelikte

Der schweizweite Anstieg der im Jahr 2023 polizeilich registrierten Straftaten spiegelt sich auch im Kanton Basel-Stadt.

Die am Dienstag veröffentlichte kantonale Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 zeigt zwar bei den Gewalt- und Sexualdelikten sinkende Werte, deutlich gestiegen sind die Anzeigen aber bei den Vermögensdelikten. Die Gesamtzahl der bei der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt angezeigten Delikte ist ebenfalls angewachsen. Deutlich steigern konnte die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt die Verfahrensabschlüsse.

Weiterlesen »

Erneuter Anstieg der Vermögensstraftaten im Jahr 2023

Mit einem Total von 522 558 Straftaten gemäss Strafgesetzbuch (StGB) wurden 2023 im Vergleich zum Vorjahr 14,0% mehr Straftaten polizeilich registriert. Die Zunahme ist insbesondere auf die Vermögensstraftaten (+17,6%) zurückzuführen, welche bereits das zweite Jahr in Folge zugenommen haben.

Ein Anstieg wurde auch bei der digitalen Kriminalität verzeichnet (+31,5%). Wie bereits im vergangenen Jahr wurden 2023 erneut mehr schwere Gewaltstraftaten (+5,9%) registriert. Bei den beschuldigten Personen gab es einen Anstieg um 4,3%. Dies geht aus der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen »

Frauenfeld TG: Mann (68) tötet Ehefrau (†74) – widerstandslose Festnahme

Am Montagmorgen hat in Frauenfeld ein 68-jähriger Mann seine 74-jährige Ehefrau getötet. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Kurz vor 7.30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Information ein, dass in einem Haus im Quartier Langäcker ein Mann beabsichtige, seine Ehefrau zu töten und sich selbst das Leben zu nehmen.

Weiterlesen »

Chiasso TI: Verhaftung wegen Mordes – 27-jähriger Somalier festgenommen

Im Zusammenhang mit dem Fund der Leiche eines 50-jährigen Schweizers in einer Wohnung in der Via Pestalozzi in Chiasso [Polizei.news berichtete] geben die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei bekannt, dass aufgrund einer Anzeige ein 27-jähriger somalischer Staatsangehöriger, der im Mendrisiotto wohnte, festgenommen wurde.

Gemäss einer ersten Rekonstruktion und aus Gründen, die im Rahmen der Ermittlungen noch zu klären sind, ist der 50-jährige Mann an den Folgen von Stichverletzungen gestorben.

Weiterlesen »

Chiasso TI: Lebloser Körper eines 50-Jährigen gefunden – Ermittlungen im Gange

Wie die Kantonspolizei mitteilt, wurde heute Morgen kurz nach 7 Uhr in einer Wohnung in der Via Pestalozzi in Chiasso der leblose Körper eines 50-jährigen Schweizer Staatsbürgers mit Wohnsitz in der Region gefunden.

Beamte der Kantonspolizei und zur Unterstützung der Gemeindepolizei Chiasso sowie der Rettungsdienst des Mendrisiotto (SAM) intervenierten, konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Weiterlesen »

Maur ZH: Mann (†71) auf Treppe tot aufgefunden – Nachtrag

Im Zusammenhang mit dem Gewaltdelikt vom Samstag (24.02.2024) in Maur (Polizei.news berichtete) hat die Kantonspolizei Zürich einen tatverdächtigen Mann festgenommen.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich führten noch am 24. Februar 2024 zur Verhaftung eines 38-jährigen Schweizers.

Weiterlesen »

Frau (†29) wurde in Kehrsatz BE erdrosselt – Ehemann (36) wegen Mordes angeklagt

Nach Abschluss der umfangreichen Ermittlungen im Zusammenhang mit der verstorbenen Frau, die am 16. Dezember 2022 in einer Wohnung in Kehrsatz aufgefunden worden war, hat die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland den 36-jährigen Beschuldigten wegen Mordes, evtl. vorsätzlicher Tötung angeklagt.

Nach Abschluss der umfangreichen Ermittlungen im Zusammenhang mit der verstorbenen Frau, die am 16. Dezember 2022 in einer Wohnung in Kehrsatz aufgefunden worden war, klagte die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland, den 36-jährigen Beschuldigten beim Regionalgericht Bern-Mittelland, Kollegialgericht in Fünferbesetzung, an.

Weiterlesen »