Tötungsdelikt

Nach mutmaßlichem Tötungsdelikt Unterbringungsbefehl gegen 34-Jährigen beantragt

Karlsruhe. Ein 34 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger steht im dringenden Verdacht, am späten Mittwochabend in der Gartenstraße in Karlsruhe einen 55-jährigen mit mehreren Messerstichen getötet und dem Geschädigten postmortal weitere Verletzungen zugefügt zu haben.

Der Beschuldigte erschien gegen 23:50 Uhr auf einem Karlsruher Polizeirevier und offenbarte seine Tat.

Weiterlesen »

Mann (Deutsch-Kasache, †32) ersticht zwei Kinder (†4, †5) – Nachtrag

Essen. Gestern (9. Mai) berichteten wir über den Fund von drei Leichen an der Bonifaciusstraße in Essen-Kray.

Eine 31-jährige Essenerin hat die Nacht von Samstag auf Sonntag bei einer Bekannten verbracht und wollte gestern Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und den gemeinsamen vier und fünf Jahre alten Töchtern.

Weiterlesen »

Doppelmord am Muttertag – Mann ersticht zwei Kinder (4, 5)

Heute Morgen (9. Mai, gegen 7 Uhr) meldete sich eine 31-jährige Essenerin bei der Polizei, weil sie nicht mehr in Ihre Wohnung gelangte.

Die Essenerin hat die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte heute Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und ihren vier und fünf Jahre alten Töchtern.

Weiterlesen »

Österreicher (51) tötet Ex-Lebensgefährtin (†50) und deren Mutter (†76) – Nachtrag

Wals-Siezenheim (Flachgau). Die bisherigen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Salzburg ergaben, dass der 51-jährige österreichische Beschuldigte am späten Abend des 5. Mai 2021 in der Gemeinde Wals-Siezenheim die 76-jährige Mutter seiner ehemaligen Lebensgefährtin durch drei Schüsse und seine ehemalige 50-jährige Lebensgefährtin durch sieben Schüsse tötete.

Nachdem er am 5. Mai 2021, gegen 23:30 Uhr zum Haus der 50-Jährigen gefahren war, kam es dort zu einem vorerst verbalen Streitgespräch mit der 76-Jährigen.

Weiterlesen »

Bezirk Bülach ZH / Deutschland: Tötungsdelikt – Knochenfund in Baden-Württemberg

Seit dem 22. April 2016 wurde Gino Bornhauser vermisst. Ein Knochenfund im März 2021 auf deutschem Gebiet hat nun dem Vermissten zugeordnet werden können.

Die Kantonspolizei Zürich verhaftete in diesem Fall wegen des dringenden Verdachts auf ein Gewaltverbrechen bereits im Mai 2016 im Bezirk Bülach den mutmasslichen Täter.

Weiterlesen »

51-Jähriger erschießt Ex-Lebensgefährtin (†50) und deren Mutter (†76)

Wals-Siezenheim (Flachgau). Am späten Abend des 5. Mai 2021 suchte ein 51-jähriger Salzburger die Wohnadresse seiner 50-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin in Wals-Siezenheim auf und tötete diese, sowie ihre ebenfalls anwesende 76-jährige Mutter, mit einer noch unbestimmten Anzahl von Schüssen.

Die Tat und seine Flucht aus dem Wohnobjekt wurde von einem Zeugen gehört bzw. beobachtet, der über Notruf die Polizei verständigte. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung in Salzburg und Bayern verlief vorerst ergebnislos.

Weiterlesen »