DE | FR | IT
Tötungsdelikt

Emmenbrücke LU: Tötungsdelikt – Mann (35) angeklagt – Freiheitsstrafe gefordert

Die Staatsanwaltschaft Emmen hat die Untersuchung gegen einen 35-jährigen Mann abgeschlossen. Er wird beschuldigt, im Juli 2021 in Emmenbrücke eine Frau getötet zu haben. Der Fall wurde zur Beurteilung dem Kriminalgericht des Kantons Luzern überwiesen.

Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslängliche Freiheitsstrafe. Bis zu einem rechtskräftigen Urteil gilt die Unschuldsvermutung.

Weiterlesen »

Kehrsatz BE: Frau (†29) mutmasslich Opfer von Tötungsdelikt – Ehemann in Haft

Mitte Dezember ist in einer Wohnung in Kehrsatz eine Frau leblos aufgefunden worden. Gemäss den bisher getätigten Abklärungen muss davon ausgegangen werden, dass die Frau Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist.

Der Ehemann der Verstorbenen wurde angehalten und befindet sich in Untersuchungshaft.

Weiterlesen »

Mann (✝60) schießt auf Bruder (57) und tötet dessen Ehefrau (✝48) sowie sich selbst

Schorndorf/Fellbach. Die Ermittlungsbehörden gehen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen davon aus, dass der 60 Jahre alt gewordene Täter am Mittwochvormittag zunächst seinen 57 Jahre alten Bruder in Fellbach aufsuchte und auf diesen schoss.
Der 57-Jährige wurde hierdurch lebensgefährlich verletzt und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Der Täter begab sich hiernach zum Wohnort des 57-Jährigen in Schorndorf und erschoss dessen 48 Jahre alt gewordene Ehefrau. Hiernach richtete sich der Täter selbst.

Es liegen weiterhin keine Anhaltspunkte auf eine Tatbeteiligung weiterer Personen vor.

Weiterlesen »

23-jähriger Italiener erschossen und weibliche Leiche gefunden – Italiener (52) festgenommen

Albstadt. Nach einem Tötungsdelikt in Albstadt am Mittwochmittag hat die Polizei einen 52-jährigen Mann unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Gegen 11.40 Uhr hatten Zeugen der Polizei gemeldet, dass auf dem Ziegelplatz ein Mann angeschossen worden und eine weitere Person geflüchtet sei.

Weiterlesen »

69-jähriger Mann getötet – 37-jährige Kolumbianerin verhaftet

Hamburg-Borgfelde, Bürgerweide. Mitte Mai (12.05.2022) war ein 69-jähriger Mann aus dem Stadtteil Borgfelde tot in seiner Wohnung gefunden worden. Eine Tatverdächtige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen geriet eine 37-jährige Kolumbianerin in den Fokus von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen »

Bassecourt JU: Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet

Nach den ersten durchgeführten Ermittlungen, insbesondere den Befragungen des Fahrers des Fahrzeugs, des Beifahrers, der vor Ort anwesenden Personen und den Feststellungen am Tatort, kann die Staatsanwaltschaft folgende Angaben machen:

Am Freitagabend, den 9. Dezember 2022, trafen sich mehrere junge Männer in einem Lokal in der Rue des Longs Champs in Bassecourt, wo sie sich gewöhnlich aufhielten.

Weiterlesen »

Großeinsatz der Polizei: Geiselnehmer (40†) von Dresden (DE) ist tot

In Dresden hat die Polizei eine Geiselnahme in einem Einkaufszentrum beendet. Der Täter konnte von einem Sondereinsatzkommando überwältigt werden.

Er wurde dabei nach Polizeiangaben schwer verletzt und starb später. Die beiden Geiseln – eine Frau und ein Kind – blieben körperlich unverletzt.

Weiterlesen »