Verkehr & Katastrophen

Winterthur ZH: Stadtbus prallt gegen parkierten PW – und weitere Unfälle

Am Montagmorgen, 18. Dezember 2017, kam es auf dem Winterthurer Stadtgebiet zu zahlreichen witterungsbedingten Unfällen. Eine Person wurde leicht verletzt, in allen anderen Fällen blieb es bei Blechschaden.

In der Zeit zwischen 7.00 Uhr und 10.00 Uhr mussten Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur zu insgesamt zehn witterungsbedingten Unfällen ausrücken. In den meisten Fällen blieb es bei Sachschaden, in einem Fall wurde aber eine Frau leicht verletzt: Kurz vor 08.00 Uhr fuhr ein Stadtbus der Linie 10 auf der  Rychenbergstrasse in Richtung Stadlerstrasse.

Weiterlesen

Kanton Solothurn: Sechzehn Verkehrsunfälle auf winterlichen Strassen

Aufgrund von winterlichen Strassenverhältnissen ereigneten sich am frühen Montagmorgen auf den Strassen im Kanton Solothurn sechzehn Verkehrsunfälle. Zwei Personen zogen sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Aufgrund des starken Schneefalls am Montagmorgen, 18. Dezember 2017, gingen bei der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn bis zur Stunde 16 Meldungen zu Verkehrsunfällen ein. Die Meldungen verteilten sich über das ganze Kantonsgebiet und mehrere Autobahnabschnitte. Mehrheitlich handelte es sich um Auffahrunfälle oder um Kollisionen mit Inselpfosten oder Leiteinrichtungen.

Weiterlesen

Siders VS: Brand in renoviertem Einfamilienhaus – hoher Schaden

18.12.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 

Am 17. Dezember 2017 um 19:20, brach in einem Einfamilienhaus am Chemin des Vendanges in Siders ein Brand aus.

In einem erst kürzlich renovierten Einfamilienhaus brach, aus noch ungeklärten Gründen, ein Kaminbrand aus. Trotz vergeblichen Versuchen des Hauseigentümers das Feuer zu löschen, breitete sich dieses im Obergeschoss aus.

Weiterlesen

Appenzell Meistersrüte AI: Kinder schalten Herdplatte ein – Küchenbrand

Beim Brand bei einer Kochherdplatte wurde beträchtlicher Sachschaden verursacht.

Als ein Bewohner am Sonntagabend (17. Dezember 2017) in Meistersrüte die Wohnung betreten wollte, stellte er im Korridor eine starke Rauchentwicklung fest. Die alarmierte Stützpunktfeuerwehr Appenzell konnte den Brandherd rasch in der Küche lokalisieren und eindämmen.

Weiterlesen

Appenzell AI: Autolenkerin fährt auf Personenwagen auf – niemand verletzt

Bei einer Auffahrkollision auf der Umfahrungsstrasse wurde beträchtlicher Sachschaden verursacht.

Am frühen Sonntagabend (17. Dezember 2017) war ein ausländischer Fahrzeuglenker auf der Umfahrungsstrasse vom Rankkreisel in Richtung Steinegg unterwegs. Bei der Verzweigung nach dem Viadukt in Richtung Eggerstanden verlangsamte der 55-jährige Autolenker die Fahrt.

Weiterlesen

Basel BS / A2: Lieferwagen kollidiert mit Anpralldämpfer und fährt weiter

Am Montag, 18.12.2017, 00.35 Uhr kam es auf der Autobahn A2, km 3.2 (Höhe Ausfahrt Zürcherstrasse) zu einem Selbstunfall. Dabei geriet ein Lieferwagen zu weit nach rechts und kollidierte mit dem dortigen Anpralldämpfer.

Nach der Kollision fuhr der Lieferwagen weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden am Anpralldämpfer zu kümmern.

Weiterlesen

Bürglen UR: „Gadenhaus“ abgebrannt – 45 Feuerwehrleute im Einsatz

Am Sonntagmorgen, 17. Dezember 2017, kurz vor 7.30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in Bürglen, oberhalb des Gebietes Rütteli ein Gebäude brenne.

Die unverzüglich ausgerückten Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr Bürglen stellten fest, dass ein nicht bewohntes „Gadenhaus“ bereits in Vollbrand stand.

Weiterlesen