Brände

Siders VS: Brand in renoviertem Einfamilienhaus – hoher Schaden

18.12.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 

Am 17. Dezember 2017 um 19:20, brach in einem Einfamilienhaus am Chemin des Vendanges in Siders ein Brand aus.

In einem erst kürzlich renovierten Einfamilienhaus brach, aus noch ungeklärten Gründen, ein Kaminbrand aus. Trotz vergeblichen Versuchen des Hauseigentümers das Feuer zu löschen, breitete sich dieses im Obergeschoss aus.

Weiterlesen

Appenzell Meistersrüte AI: Kinder schalten Herdplatte ein – Küchenbrand

Beim Brand bei einer Kochherdplatte wurde beträchtlicher Sachschaden verursacht.

Als ein Bewohner am Sonntagabend (17. Dezember 2017) in Meistersrüte die Wohnung betreten wollte, stellte er im Korridor eine starke Rauchentwicklung fest. Die alarmierte Stützpunktfeuerwehr Appenzell konnte den Brandherd rasch in der Küche lokalisieren und eindämmen.

Weiterlesen

Bürglen UR: „Gadenhaus“ abgebrannt – 45 Feuerwehrleute im Einsatz

Am Sonntagmorgen, 17. Dezember 2017, kurz vor 7.30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in Bürglen, oberhalb des Gebietes Rütteli ein Gebäude brenne.

Die unverzüglich ausgerückten Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr Bürglen stellten fest, dass ein nicht bewohntes „Gadenhaus“ bereits in Vollbrand stand.

Weiterlesen

Melchnau BE: Verletzte nach Brand in Spital geflogen – Brandursache wird untersucht

In Melchnau hat in der Nacht auf Sonntag ein Brand in einem Einfamilienhaus zu einer starken Rauchentwicklung geführt.

Eine Frau musste in kritischem Zustand ins Spital geflogen werden. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Bern untersucht.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Wohnungsbrand mit starker Rauchentwicklung

15.12.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Am Freitagnachmittag, 15. Dezember 2017, kam es in einer Wohnung an der Stadthausstrasse zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Kurz nach 14.30 Uhr wurde die Stadtpolizei Winterthur alarmiert. Sofort rückten mehrere Patrouillen zusammen mit Schutz und Intervention an den Brandort aus. Dank dem raschen Eingreifen der Rettungskräfte konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Weiterlesen

Verbier VS: Brand in Geschäftskomplex ausgebrochen – niemand verletzt

15.12.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 

Am 15. Dezember 2017 gegen 03:00, brach in einem Geschäft an der Rue de Médran in Verbier ein Brand aus. Personen kamen keine zu Schaden.

Eine Drittperson meldete der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, dass in einem Geschäftskomplex an der Rue de Médran in Verbier, an welchem Umbauarbeiten ausgeführt werden, sich ein Brand entfachte.

Weiterlesen