Rega-Einsätze

Les Diablerets VD: Skifahrer (✝︎58) nach 100-m-Sturz abseits der Piste gestorben

Am Sonntag, dem 15. November 2020, gegen 10.15 Uhr, stürzte ein Skifahrer, der hinter der Diablerets-Hütte, an der Stelle, die “tête aux Chamois” genannt wird, abseits der Piste Ski fuhr, hundert Meter tief.

Trotz des Eingreifens der Rettungsdienste starb er an der Unfallstelle.

Weiterlesen »

Unterschächten UR: Mann (75) bei Kletterunfall lebensbedrohlich verletzt

Am Sonntag, 15. November 2020, kurz nach 11:30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Rega die Meldung ein, dass sich auf Gebiet der Gemeinde Unterschächten, beim “Balmer Grätli”, ein Kletterunfall ereignet habe.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen war ein 75-jähriger Mann in einer der vor Ort eingerichteten Kletterrouten alleine unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen rund 15 Meter im steilen Gelände abstürzte.

Weiterlesen »

Splügen GR: 68-Jähriger Treppe hinuntergestürzt und schwer verletzt

In Splügen ist am Donnerstagabend ein Mann eine Treppe runtergestürzt. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden erhielt kurz nach 21 Uhr die Meldung eines Mannes, dass ein Angehöriger soeben die Aussentreppe runtergestürzt und nicht mehr ansprechbar sei.

Weiterlesen »

Steinhausen ZG: Fussgänger (74) von Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt

Ein Auto hat auf dem Fussgängerstreifen einen Fussgänger frontal erfasst. Der Mann wurde in kritischem Zustand mit der Rega ins Spital überflogen.

Der Unfall passierte am Freitagmorgen (13. November 2020), kurz vor 09:15 Uhr, auf der Hinterbergstrasse in Steinhausen. Ein Autofahrer, der in Richtung Einkaufscenter Zugerland unterwegs war, übersah einen 74-jährigen Mann auf dem Fussgängerstreifen und erfasste diesen frontal.

Weiterlesen »

Cavergno TI: Mann (69) bei Bergsturz schwer verletzt

Die Kantonspolizei berichtet, dass es heute kurz vor 14.30 Uhr im Gebiet Madaröö, auf dem Gebiet von Cavergno, zu einem Unfall in den Bergen gekommen ist.

Gemäss einer ersten Rekonstruktion war ein 69-jähriger Schweizer, der in der Gegend von Bellinzona lebt, mit Bekannten auf Wanderung, als er aus Gründen, die von der Polizei ermittelt werden, hundert Meter eine Klippe hinunterstürzte.

Weiterlesen »

Leuggelbach GL: Vermisster Wanderer (16) unverletzt geborgen

Am Samstagabend, 07.11.2020, konnte ein jugendlicher Wanderer unverletzt oberhalb Leuggelbach im Gebiet Äschenchöpf geborgen werden.

Der 16-jährige Jugendliche begab sich am Nachmittag von Leuggelbach aus auf eine Wanderung abseits der gekennzeichneten Wanderwege in allgemeinde Richtung Ijenstock.

Weiterlesen »