DE | FR | IT
Rega-Einsätze

Pozzo di Tegna TI: 14-jähriger Junge ertrunken

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich heute kurz vor 14 Uhr in der Nähe des „Tegna-Brunnens“ ein Ertrinkungsunfall.

Nach einer ersten Rekonstruktion und aus Gründen, die noch zu klären sein werden, geriet ein 14-jähriger Schweizer, der jenseits des Gotthards wohnte, in Schwierigkeiten, nachdem er in den Fluss getaucht war und nicht mehr auftauchen konnte.

Weiterlesen »

Mont-la-Ville VD: Tödlicher Unfall eines Motorradfahrers

Am Sonntag, den 12. Juni 2022, gegen 16:15 Uhr, verlor ein Motorradfahrer auf der Kantonsstrasse zwischen Mont-la-Ville und dem Col du Mollendruz die Kontrolle über sein Zweirad.

Trotz des raschen Eingreifens der Rettungskräfte verstarb er, nachdem er mit dem Helikopter ins CHUV in Lausanne geflogen worden war.

Weiterlesen »

Montricher VD: Motorsegler abgestürzt – Unfall in Zivilluftfahrt fordert ein Todesopfer

Am Samstag, den 11. Juni 2022, ereignete sich gegen 16:00 Uhr etwa 500 Meter von der Buvette du Mont Tendre entfernt auf dem Gebiet der Gemeinde Montricher ein tödlicher Unfall in der Zivilluftfahrt.

Der Pilot eines Motorseglers, der sich allein an Bord seines Fluggeräts befand, überlebte nicht.

Weiterlesen »

Rega: Rund 130 Einsätze an Pfingsten

Am Pfingstwochenende flogen die Helikopter-Crews der Rega rund 130 Einsätze für Menschen in Not.

Eine besondere Transportlösung musste auf der Kleinen Scheidegg (BE) gefunden werden, nachdem eine Frau im Zug zum Eigergletscher ein medizinisches Problem erlitten hatte.

Weiterlesen »

Einsiedeln SZ: Auto stürzt steilen Abhang hinunter

Am frühen Pfingstmontagmorgen, 6. Juni 2022, kurz vor 6 Uhr, ist es in Einsiedeln zu einem Selbstunfall eines Personenwagens gekommen. Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Chatzenstrickstrasse bergwärts und bog rechts in den Tristelweg ein. Dort kam er nach wenigen Metern von der Kiesstrasse ab und stürzte den steilen Abhang hinunter. Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrmals.

Rund 45 Meter unterhalb der Strasse kam das Auto schliesslich zum Stillstand.

Weiterlesen »

Grand-Combin VS: Seracs-Sturz – 2 Todesfälle – 9 Verletzte

Am 27. Mai 2022 ereignete sich am Grand-Combin in der Gemeinde Val de Bagnes ein Serac-Sturz.

Mehrere Bergsteiger wurden in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Tote und neun Verletzte waren zu beklagen. Weitere Bergsteiger, die sich vor Ort befanden, wurden evakuiert.

Weiterlesen »