Aktuelle Corona-News
Hunde

Tierquälerei: Kleiner Hund angebunden und ausgesetzt

23.06.2020 |  Von  |  Hunde, Österreich, Polizeinews, Verbrechen  | 

Bezirk Linz-Land. Am 23. Juni 2020 um 6:41 Uhr erstattete eine 29-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land Anzeige bei der Polizei über einen Hund, welcher in Pasching am Geländer der Fußgängerunterführung von der Haidbachstraße zur Edelmüllerstraße angebunden und offenbar ausgesetzt worden ist.

Hinweise auf einen eventuellen Halter des Hundes bzw. auf jene Person, welche den Hund ausgesetzt hat, konnte die Frau keine geben.

Weiterlesen »

Polizeieinsatz wegen Hundebiss führt zur Entdeckung von Cannabisplantage

Linz. Linzer Polizisten wurden am 19. Juni 2020 gegen 16 Uhr in die Bismarckstraße beordert, da dort ein Rassehund seine 19-jährige Halterin und ihren 20-jährigen Freund gebissen hatte.

Die Frau erlitt Verletzungen an den Armen, der Mann eine Bisswunde an der linken Hand.

Weiterlesen »

Deutsche Dogge zu Besuch in der Polizeidienststelle

18.06.2020 |  Von  |  Deutschland, Hunde, Polizeinews  |  1 Kommentar

Stadthagen. Nicht hohen, sondern großen Besuch erhielten die Polizeibeamten am Mittwochabend in Stadthagen. Eine ausgewachsene Deutsche Dogge verbrachte einige Zeit im Kommissariat, nachdem der Hund allein in Lüdersfeld unterwegs war.

Aufgrund einer Reihe kleinerer Einsätze, konnten sich die Polizeibeamten erst gegen 23.30 Uhr um den Streuner im Riehweg kümmern. Außerdem musste zunächst noch der Streifenwagen gewechselt werde – in den Passat wäre die Dogge wohl nicht eingestiegen.

Weiterlesen »

Feuerwehr befreit Hund aus unglücklicher Lage

Witten. Gegen 08:30 Uhr wurde heute die Wittener Berufsfeuerwehr von der Polizei über einen hilflosen Hund informiert, der sich an der Wetterstraße, Höhe der Zufahrt zum Hohenstein, in einem Abhang zur Ruhr befindet.

Die Feuerwehr fand das, wohl schon ältere und völlig verängstigte, Tier an einer Leine die an einem Geländer angebunden war, in dem Abhang vor.

Weiterlesen »

Hund schaltet E-Herd ein

Lübeck. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden die Beamten der Polizeistation Malente am Montagabend (08.06.2020) gegen 18.25 Uhr gerufen. Wie sich herausstellte, hatte ein Hund in der Küche den E-Herd eingeschaltet und dadurch einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Zunächst wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wegen eines angeblichen Küchenbrandes zu einem Wohnhaus in der Eutiner Straße in Malente entsandt.

Weiterlesen »