Polizeinews

Ebikon LU: Drei Personen bei Kollision zwischen zwei Autos verletzt

Am Freitagvormittag ist es auf der Luzernerstrasse in Ebikon zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Am Freitag, 15. Dezember 2017, ca. 11:00 Uhr, fuhr eine Autofahrerin auf der Luzernerstrasse von Luzern Richtung Ebikon. Im Gebiet Schmiedhof geriet sie aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen.

Weiterlesen

Liechtenstein: Treffen mit Zollinspektorat Rheintal und Grenzwachtkorps

Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch empfing am Freitag, 15. Dezember 2017, die Geschäftsleitungsmitglieder des Zollinspektorates Rheintal und des Kommandos Grenzwachtregion III, in deren Zuständigkeitsgebiet auch Liechtenstein fällt.

Sie nehmen an der Grenze zahlreiche Aufgaben wahr und stellen einen reibungslosen Waren- und Personenverkehr nach und von Liechtenstein sicher.

Weiterlesen

Kanton Zug: Achtung! Vor gefälschten Euro-Noten wird gewarnt

15.12.2017 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zeugenaufrufe, Zug  | 

Bei verschiedenen Geschäften im Kanton Zug ist mit Falschgeld bezahlt worden. Die Polizei ruft zur Vorsicht auf und warnt vor gefälschten Euro-Noten.

Bei der Zuger Polizei sind seit Donnerstag (14. Dezember 2017) mehrere Meldungen eingegangen, wonach eine unbekannte Täterschaft versucht hat, mit falschem Notengeld zu zahlen.

Weiterlesen

Kanton Appenzell Ausserrhoden: Drei Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Am Freitagmorgen, 15. Dezember 2017, ist es in Urnäsch und Herisau zu Verkehrsunfällen gekommen. Bei allen Ereignissen blieb es bei Sachschaden. Personen verletzten sich nicht.

Auf der Hauptstrasse, beim Dorfplatz in Urnäsch, kam es um 05.50 Uhr auf der schneebedeckten Fahrbahn zu einem Auffahrunfall (s. Titelbild).

Weiterlesen

Kanton Basel-Stadt: Grosskontrolle mit Augenmerk auf Fahrtüchtigkeit

Die Kantonspolizei Basel-Stadt intensiviert wie in den vergangenen Jahren in der Vor- und Nachweihnachtszeit die Kontrolltätigkeit, um die Verkehrssicherheit auch in diesen Tagen zu gewährleisten.

Mit einer Grosskontrolle hat sie am Donnerstagabend ihre Aktion „Via“ gestartet. Dabei überprüften die Polizistinnen und Polizisten die Fahrtüchtigkeit von Fahrzeuglenkerinnen und -lenkern; sie richteten ihr Augenmerk aber auch auf potentielle Einbrecherinnen und Einbrecher.

Weiterlesen

Stäfa ZH: Stromunterbruch aufgrund eines umgekippten Baumes

15.12.2017 |  Von  |  News, Schweiz, Zürich  | 

In Stäfa berührt derzeit ein umgekippter Baum Teile einer Hochspannungsleitung. Um den Baum zu entfernen, muss eine benachbarte Leitung aus Sicherheitsgründen um ca. 13:30 Uhr während 5 bis 10 Minuten abgeschaltet werden. Das führt in der Umgebung zu einem Stromunterbruch.

Aufgrund des Sturms in der vergangenen Nacht ist in der Gemeinde Stäfa ein Baum in eine Hochspannungsleitung der Axpo gekippt. Die Leitung wurde ausgeschaltet. Um den Baum aus der Leitung zu entfernen, muss nun aus Sicherheitsgründen die parallel verlaufende Leitung ebenfalls ausgeschaltet werden. Die EKZ sind von dieser Abschaltung betroffen. Das Unterwerk Stäfa wird kurzzeitig stromlos.

Weiterlesen

St. Bernhard VS: Nach Arbeitsfortschritten Wiedereröffnung in Sicht

Seit dem Zwischenfall vom 21. September 2017 ist der Tunnel am Grossen St. Bernhard für den Verkehr gesperrt.

Nach einer Evaluation der seit dem 21. November 2017 laufenden Arbeiten halten die Präsidenten der Tunnelbetreiberinnen SITRASB SpA und SISEX SA nun die Wiedereröffnung früher als geplant für machbar.

Weiterlesen