DE | FR | IT

Unbekannte legen Fahrrad auf Gleise – Lok beschädigt – Bundespolizei sucht Zeugen

Lünen. Gestern Abend (24. Januar) kollidierte die RB51 in Lünen mit einem in der Strecke abgelegten Fahrrad. Durch den Zusammenprall wurde das Triebfahrzeug beschädigt. Wer kann Hinweise zu Tatverdächtigen geben?

Gegen 21 Uhr alarmierte der Triebfahrzeugführer der RB51 von Dortmund nach Lünen die Bundespolizei. Zuvor musste der 56-Jährige eine Schnellbremsung einleiten. Unbekannte hatten ein weißes Fahrrad in die Strecke vor der Eisenbahnbrücke über den Datteln-Hamm-Kanal, zwischen den Kleingartenvereinen Triftenteich und Weßlingholz gelegt.

Weiterlesen »

Tochter (3) missbraucht und im Internet angeboten – Prozess gegen 39-Jährigen

Stuttgart. Ein 39-Jähriger Mann aus dem Ortenaukreis muss sich seit heute wegen des Verdachts, seine dreijährige Tochter sexuell missbraucht und diese im Internet zum Missbrauch angeboten zu haben, vor dem Landgericht Offenburg verantworten.

Die Anklage lautet unter anderem auf schweren sexuellen Missbrauch von Kindern. Der Angeklagte hat die ihm zur Last gelegten Taten vor Anklageerhebung teilweise eingeräumt, zum Teil bestritt er die Vorwürfe.

Weiterlesen »

Deutscher spuckt Polizist ins Gesicht

Halle. Am Freitag, den 21. Januar 2022 sprach gegen 20:00 Uhr eine sich im Dienst befindliche Zugbegleiterin eine Streife der Bundespolizei am Hallenser Hauptbahnhof, Bahnsteig 6/7 an und bat um Unterstützung.

Nach ihren Angaben weigerte sich eine männliche Person in einem zur Abfahrt bereitstehenden Zug eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Weiterlesen »

Bis auf die Felgen: 180 000-Euro-Porsche auf regennasser Fahrbahn geschrottet

Berlin. Ein Fahrer verlor in der Nacht zu Sonntag die Kontrolle über seinen Porsche im Wert von rund 180 000 Euro und schleuderte über den mehrspurigen Mehringdamm in Berlin-Kreuzberg.

In einer leichten Rechtskurve kam das Fahrzeug von der Straße ab, prallte gegen den Bordstein. Dabei lösten sich beide Felgen auf der linken Seite.

Weiterlesen »

Nach Hinweis auf fehlende Maske – Frau (65) angegriffen und schwer verletzt

Berlin. Gestern Vormittag wurde eine Frau in Siemensstadt bei einem Angriff in einer U-Bahn schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen zufolge wies die 65-Jährige gegen 11.35 Uhr eine Gruppe Jugendlicher am U-Bahnhof Rohrdamm in einem Zug der Linie 7 in Richtung Rudow darauf hin, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Ein Mitglied der Gruppe soll ihr daraufhin mehrfach mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben, wodurch sie schwere Verletzungen erlitt und ihre Brille zerstört wurde.

Weiterlesen »

Schwerer Verkehrsunfall: LKW kracht gegen Baum – Fahrerhaus komplett zerstört

Kalkar. Am 21.01.2022 wurden die Löschgruppen Grieth und Wissel sowie der Rüstsatz des Löschzuges Mitte um 13.48 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW alarmiert.

Der laut Einsatzmeldung eingeklemmte Fahrer hatte bereits das massiv beschädigte Führerhaus verlassen und wurde durch Ersthelfer betreut.

Weiterlesen »

Vorsicht vor Gaunern am Telefon: Senioren um fünfstelligen Geldbetrag betrogen

Mettmann. Am Freitag, den 21. Januar 2022, haben bislang unbekannte Trickbetrüger eine 87-jährige Seniorin und ihren 89-jährigen Ehemann aus Heiligenhaus um eine hohe Summe Bargeld gebracht.

Das war passiert:

Kurz nach 10 Uhr morgens erhielt die Rentnerin den Anruf einer weinenden Frau. Diese gab ihr zu verstehen, dass sie ihre Tochter sei, welche einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Sie sei durch die Polizei festgenommen worden, könne aber durch die Zahlung einer Kaution frei kommen. Dafür benötige sie einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag.

Weiterlesen »