#Eilmeldungen AT

Huhn begeht Hausfriedensbruch und legt ein Ei

Herne. Es gibt einfach Polizeigeschichten der “bunten Art”, die erzählt werden müssen – diese gehört dazu.

Am heutigen 27. November, gegen 10 Uhr, ging ein Anruf in der Leitstelle des Bochumer Polizeipräsidiums ein, dass ein herrenloser Hund in das Gebäude einer Tagespflegeeinrichtung an der Dorstener Straße gelaufen ist und dort einfach nicht wieder verschwinden will.

Weiterlesen »

Frauenleiche gefunden – Fahndung nach Abdul Mohammad Tukhi (41)

München-Altperlach. In den Abendstunden des Dienstag, 17.11.2020 erstatteten Familienangehörige einer 34-jährigen Münchnerin eine Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Demnach hatte ihr 41-jähriger Ehemann den Familienangehörigen am Dienstag, 17.11.2020 telefonisch mitgeteilt, dass beide um die Mittagszeit noch einkaufen gehen würden. Beide seien seitdem verschwunden und auch nicht mehr telefonisch erreichbar gewesen.

Weiterlesen »

Nach Navi gefahren – fasst umgekippt

Witzelroda. Am Freitag gegen 12:30 Uhr befuhr ein slowenischer Kraftfahrer mit seinem Lkw die “alte” B19 zwischen Witzelroda und Barchfeld. Der Fahrer erkannte vermutlich zu spät, dass die Streckenführung auf seinem Navigationsgerät veraltet war.

Er versuchte, einen Weg zurück auf die “neue” B19 zu finden und befuhr in Folge dessen den Weg am Michelsteich zurück in Richtung Gumpelstadt.

Weiterlesen »

Österreich kündigt Corona-Massentests unter Lehrern und Polizisten an

In Österreich sollen alle 200’000 Lehrerinnen und Lehrer sowie Betreuungskräfte in Kindergärten auf das Virus getestet werden. Geplant ist dafür das Wochenende vom 5. und 6. Dezember, wenn nach bisherigen Plänen der Corona-Lockdown endet, wie die Regierung am Freitag bekannt gab.

Dafür sollen im ganzen Land mehr als 100 Testzentren eingerichtet werden. Direkt danach, am 7. und 8. Dezember, sollen die 40’000 Polizisten getestet werden.

Weiterlesen »

Slowake (30) vergewaltigt 18-Jährige auf Zugtoilette

Bezirk Wiener Neustadt. Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt erstattete am Abend des 15. November 2020 auf der Polizeiinspektion Eggendorf Anzeige darüber, dass sie auf einer Zugfahrt von Eberfurth kommend nach Wiener Neustadt vergewaltigt worden sei.

Ein vorerst unbekannter Täter soll sie unter Androhung von Gewalt in ein WC der Zugsgarnitur gedrängt und anschließend zum Geschlechtsverkehr genötigt haben.

Weiterlesen »

Seit fast 1 Jahr verschwunden: Wo sind Kristina (34) und der kleine Emmanuel (2)?

Großbritannien. Englische Richter sind sehr besorgt über das Verschwinden einer deutschen Mutter mit ihrem kleinen Sohn. Der Junge heißt Emmanuel Biendarra und ist zwei Jahre alt. Die Mutter heißt Kristina Nobis und ist 34 Jahre alt. Von den beiden fehlt seit fast einem Jahr jede Spur.

Emmanuels Eltern leben in Trennung und der Zweijährige wohnte nach einem richterlichen Beschluss bei seinem englischen Vater in Kent. Seine deutsche Mama hatte Besuchsrechte.

Weiterlesen »

Cold Case: Mordfall Martina Möller (†10) – 25.000 Euro Belohnung für Hinweise

Neukirchen-Vluyn / Duisburg. Die Ermittlungen der Duisburger Mordkommission im Mordfall der damals 10-jährigen Martina Möller aus Neukirchen-Vluyn im Mai 1986 laufen auf Hochtouren.

Nachdem der Fall des sexuell missbrauchten und strangulierten Mädchens Anfang November in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY als sogenannter Cold Case ausgestrahlt wurde, sind bei der Polizei mittlerweile mehr als 450 Hinweise aus ganz Deutschland eingegangen.

Weiterlesen »

Sieben Opfer: Serienvergewaltiger Sinisa K. (30) angeklagt

Berlin/Brandenburg. Der 30-jährige Sinisa K. soll insgesamt sieben Vergewaltigungen und Vergewaltigungsversuche in Berlin-Grunewald, Bernau und Kleinmachnow verübt haben. Am 14. Juli 2020 wurde er nach einer Öffentlichkeitsfahndung gefasst.

Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Mann erhoben – wegen sechs vollendeter Vergewaltigungen, einer versuchten Vergewaltigung, räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung.

Weiterlesen »

Prostituierte (†40) und weitere Frau (†26) getötet – 40-Jähriger in Haft

Rendsburg. Nach dem Fund einer weiteren Frauenleiche in dem von dem Beschuldigten bewohnten Mehrfamilienhaus am Mittwoch, dem 04.11.2020, steht deren Identität nunmehr fest. Es handelt sich um eine 26 Jahre alt gewordene Frau, die im August 2018 in Geesthacht als vermisst gemeldet wurde.

Schon unmittelbar nach der Ermittlung des wegen des Mordes an einer Rendsburger Prostituierten Tatverdächtigen am Freitag, dem 30.10.2020, ergaben sich für die Beamten der Mordkommission Hinweise, dass der Mann auch für eine Gewalttat zum Nachteil der Vermissten aus Geesthacht verantwortlich sein könnte.

Weiterlesen »