Aktuelle Corona-News
Basel-Stadt

Basel BS: Brand in Mehrfamilienhaus – Mann schwer und Frau mittelschwer verletzt

Am 06.04.2020, kurz nach 09.00 Uhr, kam es in der Müllheimerstrasse zu einem Brandfall in einem Mehrfamilienhaus.

Dabei erlitt ein Mann schwere und eine Frau mittelschwere Verletzungen. Zwei weitere Frauen mussten vorübergehend durch die Sanität der Rettung Basel- Stadt betreut werden.

Weiterlesen »

Basel BS: Personenwagen prallt gegen Pfeiler und gerät in Brand

In der Nacht vom Sonntag auf den Montag ist eine 29-jährige Lenkerin bei einem Selbstunfall mit ihren Personenwagen in einen Pfeiler gefahren.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt musste die Frau und ihren 35-jährigen Beifahrer in die Notaufnahme bringen. Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt konnte das in Brand geratene Fahrzeug rasch löschen.

Weiterlesen »

Kanton Basel-Stadt: Zwischenstand zum Coronavirus vor den Ostertagen

03.04.2020 |  Von  |  Basel-Stadt, Coronavirus, Schweiz  | 

Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt hat heute an einer Video-Medienkonferenz einen Zwischenstand zur Coronavirus-Lage im Kanton Basel-Stadt gegeben.

Die Bremswirkung der angeordneten Massnahmen führt dazu, dass die Zahl der positiven Fälle nicht exponentiell ansteigt. Ein Zwischenerfolg. Der Gesundheitsdirektor ruft die Basler Bevölkerung dazu auf, trotz der kommenden schönen Frühlingstage die Verhaltens- und Hygienemassnahmen weiterhin zu beherzigen und bedankt sich dafür.

Weiterlesen »

Basel BS: 75-jähriger Mann beraubt und verletzt – Zeugenaufruf

Am 02.04.2020, ca. 19.30 Uhr, wurde ein 75-jähriger Mann am Leonhardsgraben, bei der Tramhaltestelle Musik Akademie, Opfer eines Raubes. Er wurde dabei verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der Mann mit dem Tram vom Barfüsserplatz her kam.

Weiterlesen »

Basel BS: 55-jähriger Mann von drei Tätern beraubt – Fahndungsaufruf

Am 26.03.2020, ca. 17.15 Uhr, wurde in der Langen Erle ein 55-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Dabei wurde er leicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 55-Jährige mit seinem Fahrrad zum Vitaparcours, nähe Zoll Otterbach, gefahren war und dort seine Turnübungen absolvierte.

Weiterlesen »

Kanton BS: Achtung, falsche Polizisten! Mehrere versuchte Spoofing-Fälle

In den letzten Tagen gingen rund ein Dutzend Meldungen beim Notruf der Kantonspolizei, Tel. 117, von Personen ein, weil sie von einer „Kriminalpolizistin“, einem „Polizeibeamten“, einem „Kommissar“ bzw. von der „Staatsanwaltschaft“ aufgefordert worden waren, ihnen, aus Gründen der Sicherheit, Geld und Wertsachen auszuhändigen.

Die Täter nehmen neuerdings auch Bezug auf die aktuelle Notlage betreffend Corona-Virus, weil sie davon ausgehen, dass ältere Menschen nun grössere Geldbeträge zu Hause aufbewahren.

Weiterlesen »

Kanton Basel-Stadt: Kriminalitätslage stabil geblieben

Trotz einer leichten Zunahme der Anzeigen gemäss Strafgesetzbuch ist die Kriminalitätslage im Kanton Basel-Stadt stabil geblieben.

Weiterhin erfreulich ist der erneute Rückgang bei den Einbruchdiebstählen und bei den Gewaltstraftaten. In diesen Deliktsbereichen ist der Rückgang in erster Linie auf die gezielten polizeilichen Aktivitäten der Kantonspolizei wie auch auf eine konsequente Verfolgungspraxis der Staatsanwaltschaft zurückzuführen.

Weiterlesen »