drogi.ch
Bern

Uttigen BE: Einkaufsladen überfallen und geflüchtet – Beschreibung – Zeugenaufruf

Am Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter die Volg-Filiale an der Alpenstrasse in Uttigen überfallen.

Der Mann bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und flüchtete anschliessend mit der Beute in allgemeine Richtung Dorfstrasse. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

Thun BE: Pyrotechnika bei Fussballspiel (FC Thun & FC Sion) – Personen verletzt

Anlässlich des Fussballspiels zwischen dem FC Thun und dem FC Sion hat die Kantonspolizei Bern bei Personenkontrollen in Thun verschiedentlich Pyrotechnika sichergestellt. Im Bahnhof Spiez wurde eine Knallpetarde gezündet, worauf sich drei Personen – darunter ein Kleinkind – für eine Kontrolle ins Spital begeben mussten.

Ermittlungen zur Urheberschaft sind im Gang.

Weiterlesen

Kirchlindach BE: Mann unter Drogen nach Flucht mit Fahrzeug angehalten

Am frühen Samstagmorgen hat die Kantonspolizei Bern in Kirchlindach einen Mann angehalten, welcher zuvor versucht hatte, sich in Bern mit einem Fahrzeug einer Kontrolle zu entziehen.

Im Zuge der Nachfahrt mussten zahlreiche Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz, darunter massive Geschwindigkeitsüberschreitungen, festgestellt werden.

Weiterlesen

Ried BE: Auto und Linienbus kollidiert – 20-jähriger Autolenker schwer verletzt

In Ried sind am Donnerstagabend ein Auto und ein Linienbus kollidiert. Der Autolenker wurde beim Unfall schwer verletzt. Der betreffende Strassenabschnitt war mehrere Stunden gesperrt. Der Unfall wird untersucht.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Adelbodenstrasse in Ried (Gemeinde Frutigen) ging bei der Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 17. Mai 2018, kurz nach 20.15 Uhr, ein.

Weiterlesen

Aegerten BE / A6: Zwei Autos und ein Lieferwagen kollidiert – zwei Verletzte

Am Freitagmorgen ist es auf der A6 bei Aegerten zu einer Kollision zweier Autos und einem Lieferwagen gekommen. Zwei Personen wurden verletzt mit Ambulanzen ins Spital gebracht.

Eines der Autos geriet nach dem Unfall in Brand und musste per Handfeuerlöscher gelöscht werden konnte. Der betroffene Autostrassen-Abschnitt war für dreieinhalb Stunden gesperrt.

Weiterlesen

Kantone Bern und Solothurn: Rund 235 Fahrzeuge und 300 Personen kontrolliert

Die Polizeikorps der Kantone Bern und Solothurn haben am Mittwochabend im Raum Oberaargau und Solothurn/Wasseramt eine koordinierte Verkehrskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden rund 235 Fahrzeuge und 300 Personen kontrolliert.

Die Polizei musste 25 Ordnungsbussen ausstellen. Sieben Personen werden angezeigt.

Weiterlesen