Genf

Region Genf GE: Luftraum anlässlich des Papsbesuchs temporär eingeschränkt

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 8. Juni 2018 auf Gesuch des Kantons Genf eine temporäre Einschränkung des Luftraums anlässlich des Besuches von Papst Franziskus am 21. Juni 2018 beschlossen.

Diese Einschränkung betrifft Kleinflugzeuge in der Region Genf und ergänzt die von den kantonalen Behörden geplanten Sicherheitsmassnahmen.

Weiterlesen »

Genfersee VS: Die Schifffahrtssaison hat begonnen – einige Hinweise der Kapo

Viele Walliserinnen und Walliser verbringen ihre Freizeit gerne auf dem Genfersee. Neben Kanus, Stand-up-Paddles, Ruderbooten und anderen Wasserfahrzeugen sind im Wallis 1’277 Schiffe und Boote immatrikuliert.

Damit alle ihren Spass am Wassersport haben können, weist die Kantonspolizei auf folgende Grundregeln hin:

Weiterlesen »

Kanton St.Gallen: International agierender albanischer Drogenring ausgehoben

Die Kantonspolizei St.Gallen hat unter der Führung der Staatsanwaltschaft St.Gallen in Zusammenarbeit mit mehreren Kantonen einen international tätigen albanischen Drogenring ausgehoben.

Zwei Serben und vier Albaner wurden festgenommen. Es konnten über 15 Kilogramm Heroin und einige tausend Franken Bargeld sichergestellt werden. Die Drogen haben einen Gassenwert von über einer Million Franken.

Weiterlesen »

Kanton Genf: Bundesrat führte Übung zum Thema Terrorangriff durch

17.11.2017 |  Von  |  Bern, Genf, Polizeinews, Prävention, Schweiz  | 

Am 16. und 17. November 2017 führte die Bundeskanzlei im Auftrag des Bundesrates eine Strategische Führungsübung (SFU 17) durch. Das Thema der Übung war ein Terrorangriff auf die Schweiz. Die SFU 17 wurde in enger Kooperation mit dem Kanton Genf durchgeführt.

Der Bundesrat, seine Stäbe und die Führungsorgane der Departemente und Ämter mussten sich in der Strategischen Führungsübung mit den Auswirkungen eines komplexen Terrorangriffes auf Bund, Kantone und internationale Beziehungen auseinandersetzen.

Weiterlesen »

Genf GE: Mann (55) seit 3. September 2017 vermisst

In Genf wird ein Mann vermisst. Es deutet nichts auf ein freiwilliges Verschwinden hin. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Kantonspolizei Genf meldet, wird Ilidio M. L. vermisst. Der 55-Jährige ist seit Sonntag, 3. September 2017 spurlos verschwunden. Zuletzt hat man ihn zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Bereich Bouchet gesehen. Seither gibt es von dem Mann keinerlei Lebenszeichen.

Weiterlesen »

Genf: Schlimme Bluttat – junger Mann in Wohnung erstochen – zwei Festnahmen

Am Sonntagmittag wurde ein 23-jähriger Mann mit schweren Stichverletzungen in einer Wohnung in der Stadt Genf aufgefunden. Er ist an seinen Verletzungen vor Ort verstorben. Die Polizei konnte zwei mutmassliche Täter verhaften.

Wie die Genfer Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, waren das Opfer, die beiden mutmasslichen Täter sowie der Mieter der Wohnung in der Nacht auf Sonntag zusammen unterwegs gewesen.

Weiterlesen »