Genf

Kanton Genf: Dritter Teil der Anti-Cyberbetrugs-Kampagne „Hättest du ja gesagt?“

06.12.2019 |  Von  |  Genf, Polizeinews, Schweiz  | 
Kanton Genf: Dritter Teil der Anti-Cyberbetrugs-Kampagne

Am 5. Dezember 2019 startet der dritte Teil der nationalen Kampagne zur Verhinderung von Cyberbetrug „Was ist mit dir? Hättest du ja gesagt?“. Thema: „money mules“ (wörtl. „Geldmaultiere“; gemeint sind illegale Schleuser-/Schmuggelaktivitäten).

Die Schweizer Polizei und das PSC beraten gemeinsam mit Anibis.ch die Bevölkerung über das richtige Verhalten, um die Gefahren dieses Betrugs zu vermeiden, der auch seine Opfer zu Tätern macht. Weiterlesen »

Vernier GE: Ohne Führerschein unterwegs und Autounfall verursacht – ein Verletzter

25.10.2019 |  Von  |  Ereignisse, Genf, Polizeinews, Schweiz, Unfälle  | 
Vernier GE: Ohne Führerschein unterwegs und Autounfall verursacht - ein Verletzter

Am Mittwoch, den 23. Oktober 2019, um 15:20 Uhr, wurde eine Patrouille der Brigade Routière et des Accidents (BRA) wegen eines Verkehrsunfalls zwischen drei Autos auf der Strasse nach Vernier, Höhe Chemins de la Croisette alarmiert.

Vor Ort führetn die Polizeibeamten die üblichen Kontrollen der beteiligten Parteien durch und stellten fest, dass einem von ihnen, in diesem Fall dem Haupttäter, der Führerschein bereits entzogen worden war. Weiterlesen »

Regierungen der Westschweiz befürworten revidiertes Waffenrecht

Regierungen der Westschweiz befürworten revidiertes Waffenrecht

Die Westschweizer Regierungskonferenz (WRK) unterstützt die Revision des Waffenrechts. Die vorgeschlagenen Änderungen nehmen nicht nur Rücksicht auf die Besonderheiten unserer Milizarmee und die hiesige Schützentradition. Ebenso ermöglichen sie es der Schweiz, die Zusammenarbeit mit der EU im Sicherheits- und Asylbereich fortzusetzen und weiterzuentwickeln.

Diese Reform ist aber auch grundlegend, um einen weiterhin attraktiven Tourismus in der Schweiz und die Reisefreiheit unserer Bürgerinnen und Bürger im Schengen-Raum zu bewahren.

Weiterlesen »

Westschweizer Polizeikorps rufen Cyber-Kompetenz-Center ins Leben

Westschweizer Polizeikorps rufen Cyber-Kompetenz-Center ins Leben

Themenbilder Kantonspolizei Fribourg am Freitag, 15. Mai 2015 in Domdidier. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Auf Vorschlag der Kommandantenkonferenz der kantonalen Polizeikorps der Westschweiz, Bern und Tessin (CCPC RBT) hat die Westschweizer Konferenz der Justiz- und Polizeipräsidenten (CLDJP) die Schaffung eines Cyber Competence Centre (CCC) für die Westschweiz unter der Leitung von Spezialisten der Kantonspolizei Genf bestätigt.

Ziel dieser Koordinationsplattform ist es, Ressourcen und Kompetenzen in einem technisch hochkomplexen Bereich zu bündeln, in dem das Kriminalitätsaufkommen seit mehreren Jahren stetig zunimmt. Das CCC wird über ein computergestütztes Cyber-Intelligence-Tool namens PICSEL verfügen.

Weiterlesen »

79-jährige Catalina dringend gesucht – Beschreibung – Zeugenaufruf

79-jährige Catalina dringend gesucht - Beschreibung - Zeugenaufruf

Die 79-jährige Frau verliess ihren Wohnsitz an der Gros-Chêne in der Gemeinde Onex am 12 November 2018 gegen 11 Uhr.

Seitdem wurde nichts mehr von ihr gehört und die von der Polizei durchgeführten Untersuchungen haben bisher nichts ergeben. Die Fahndung wird von den Ermittlern fortgesetzt, aber wir bitten um ihre Hilfe.

Weiterlesen »

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ – Präventionskampagne

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ –  Präventionskampagne

Um eine weitere Kampagne im Zeichen der Verkehrssicherheit zum Thema Sichtbarkeit zu organisieren, trafen sich alle Kantone des Konkordates Romandie – Bern – Tessin (RBT).

Diese Kamapgne hat zum Ziel, die Fussgänger welche dem Strassenrand entlanglaufen, hinzuweisen, sichtbare und helle Kleidung zu tragen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Im Rahmen dieser Kampagne, wird am „ Comptoir Suisse“ in Lausanne, ein Virtual-Reality-Erlebnis während der Veranstaltung vorgestellt.

Weiterlesen »