Schaffhausen

Kanton Schaffhausen: Telefonbetrüger aktiv – bitte vorsichtig sein

Am Donnerstag (04.03.2021) gingen bei der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen über mögliche Betrugsversuche von “falschen Polizisten” ein. Die Schaffhauser Polizei rät zu Vorsicht.

Bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei gingen am Donnerstag (04.03.2021) mehrere Meldungen über sogenannte “falsche Polizisten” ein.

Weiterlesen »

Ausnahmejahr 2020: Geschlossene Grenzübergänge, boomender Online-Handel

Die Jahreszahlen 2020 der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) sind stark von der Covid-19-Pandemie geprägt. Zur Verminderung des Übertragungsrisikos des Coronavirus führte die Schweiz erstmals seit dem Beitritt zu Schengen wieder systematische Binnengrenzkontrollen ein, erliess Einreisebeschränkungen und schloss temporär kleinere Grenzübergänge.

Der boomende Online-Handel führte zu einem deutlichen Anstieg bei den sichergestellten Markenfälschungen. Im Gegensatz dazu wurden weniger gefälschte Dokumente sowie ein leichter Rückgang bei den Einnahmen festgestellt.

Weiterlesen »

Schaffhausen SH: Zeugenaufruf zu Brand in Mehrfamilienhaus

Am späteren Montagnachmittag (01.03.2021) konnte durch einen Hauswart ein aufflammender Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Stadt Schaffhausen gelöscht werden. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Brandvorfall.

Weiterlesen »

Stadt SH/Beringen SH: Kistenpass wegen Amphibienwanderungen gesperrt

Durch die milde Witterung und dem damit verbundenen Beginn der Amphibienwanderungen ist die Überfahrt Beringen – Stadt Schaffhausen, der Kistenpass, ab Montagnachmittag (8.3.2021) in beide Richtungen, täglich von 17.00 Uhr bis 08.00 Uhr, – bis auf Weiteres – gesperrt.

Die Zufahrt zu den Restaurants Beringer-Randenturm und Eschheimertal ist jederzeit über die offiziellen Zufahrten gewährleistet.

Weiterlesen »

Der Winter zog alle Register: Schneechaos, Kältewelle, Temperaturrekorde und Saharastaub

Nach einem schneereichen Dezember im Süden folgte Mitte Januar der rekordverdächtige Schnee im nördlichen Flachland. Daraufhin sorgte zunächst der Föhn, anschliessend milde Atlantikluft für Tauwetter und Schneeschmelze. Vor einer kurzen Kältewelle mit mehreren Eistagen in Folge erreichte uns am ersten Februarwochenende eine ordentliche Portion Saharastaub, bevor in der letzten Februardekade ausserordentlich milde Temperaturen verzeichnet wurden.

Insgesamt geht heute Sonntag also ein facettenreicher (meteorologischer) Winter zu Ende.

Weiterlesen »

Wetter Februar 2021: Deutlich zu mild und vielerorts zu trocken

Der vergangene Februar war verbreitet zwischen 2 und über 4 Grad zu mild. Im Süden war er zudem zu nass, im Norden dagegen vielerorts zu trocken.

Bei der Sonnenscheindauer zeigt sich kein einheitliches Bild, zumeist war es aber etwas zu sonnig. Weiterlesen »