St. Gallen

Jona SG: Jugendliche Sprayer in flagranti erwischt

Jona SG: Jugendliche Sprayer in flagranti erwischt

Am Dienstagnachmittag (16.05.2017), sind zwei 16-jährige Jugendliche aufgefallen, welche damit beschäftigt waren, die Autostrassenunterführung mit Farbe zu besprayen.

Um 17:15 Uhr meldete eine Passantin ihre Beobachtungen der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen. Die sofort ausgerückten Polizisten konnten die beiden „Künstler“ noch vor Ort anhalten.

Weiterlesen »

Ricken SG: Widersprüchliche Aussagen zu Streifkollision zwischen Autos

Ricken SG: Widersprüchliche Aussagen zu Streifkollision zwischen Autos

Am Montag (15.05.2017), kurz nach 16:20 Uhr, ist es auf der Rapperswilerstrasse, zwischen Wattwil und St.Gallenkappel zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 35-jähriger Mann lenkte sein Auto auf der Rapperswilerstrasse Richtung St.Gallenkappel. Gleichzeitig fuhr ein 49-jähriger Autofahrer ihm entgegen. Nach der Kurve, im Bereich Eggweid, ist es zu einer Streifkollision zwischen den beiden Autos gekommen. Dabei wurde der 49-Jährige leicht verletzt. Beide Männer beschuldigen sich gegenseitig über die Mittellinie gefahren zu sein.

Weiterlesen »

Buchs SG: Mofa-Fahrer (14) bei Kollision mit Autolenkerin (19) schwer verletzt

Buchs SG: Mofa-Fahrer (14) bei Kollision mit Autolenkerin (19) schwer verletzt

Am Montag (15.05.2017), kurz nach 18:45 Uhr, ist es auf der Rheinaustrasse, Höhe Kanalweg,  zu einer Kollision zwischen dem Auto einer 19-Jährigen und einem 14-jährigen Mofa-Fahrer gekommen. Der Mofa-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Eine 19-jährige Frau lenkte ihr Auto auf der Rheinaustrasse in Richtung Zentrum. Gleichzeitig fuhr der 14-jährige Mofa-Fahrer auf dem Kanalweg in Richtung Rheinaustrasse. Dort beabsichtigte er links in die Rheinaustrasse abzubiegen. Die Autofahrerin erkannte das vortrittsberechtigte Mofa zu spät.

Weiterlesen »

Stadt St.Gallen, A1: Auto fliegt über 30 Meter weit und landet auf dem Dach

Stadt St.Gallen, A1: Auto fliegt über 30 Meter weit und landet auf dem Dach

Am Montag (15.05.2017), kurz vor 22:45 Uhr, ist es auf Autobahn A1, vor dem Stephanshorn-Tunnel, zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei erlitt ein 31-jähriger Autofahrer unbestimmte Verletzungen.

Ein 31-jähriger Mann lenkte sein Auto auf der Autobahn A1, von Meggenhus in Richtung St. Gallen. Kurz vor dem Stephanshorntunnel befuhr das Auto des 31-Jährigen aus bislang ungeklärten Gründen die verschiebbare Leitplanke und hob ab.

Weiterlesen »

Stadt St.Gallen: Lastwagen und Auto zusammengekracht – hoher Sachschaden

Stadt St.Gallen: Lastwagen und Auto zusammengekracht - hoher Sachschaden

Am Montagnachmittag (15.05.2017) kam es auf der Appenzeller Strasse zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einen Auto. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand jedoch hoher Sachschaden sowie kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Ein Lastwagenchauffeur fuhr am Montag um 16:20 Uhr auf der Appenzeller Strasse in Richtung Herisau. Als er von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, kam es zu einer Kollision mit einem Auto, welches auf der rechten Spur unterwegs war. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen »

Stadt St.Gallen: Auto nach Kollision mit Bus davongefahren – Zeugenaufruf

Stadt St.Gallen: Auto nach Kollision mit Bus davongefahren - Zeugenaufruf

Am Sonntagabend (14.05.2017) kollidierte eine Autofahrerin oder ein Autofahrer mit einem Bus. Anschliessend fuhr die Person davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag fuhr eine Busschauffeurin um 16:15 Uhr auf der Rorschacher Strasse stadtauswärts. Als sie in die Lindenstrasse abbiegen wollte, musste die Chauffeurin aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Ein folgendes Auto prallte daraufhin gegen das Heck des Busses. Dabei entstand Sachschaden.

Weiterlesen »

Staad SG: Toter im Auto als 55-jähriger Mann aus Sri Lanka identifiziert

Staad SG: Toter im Auto als 55-jähriger Mann aus Sri Lanka identifiziert

Der Mann, der am Sonntag (14.05.2017) auf der Autobahn A1 in einem Auto tot aufgefunden worden ist (die Kantonspolizei St.Gallen berichtete), konnte mittlerweile identifiziert werden. Weitere Ermittlungsergebnisse liegen derzeit nicht vor.

Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich beim Verstorbenen um einen im Kanton St.Gallen wohnhaften, 55-jährigen Mann aus Sri Lanka handelt. Das Auto gehörte einer befreundeten Familie. Somit bestätigt sich, dass er rechtmässig mit dem Auto unterwegs war.

Weiterlesen »