Tessin

Kanton Zürich: Mutmasslicher Täter des Raubversuchs auf Juwelierladen in Haft

Unter den am 19. Februar 2018 kurz vor der Begehung eines Raubüberfalls in Lugano verhafteten vier mutmasslichen Personen befindet sich ein Tatverdächtiger des Raubversuchs vom Mai 2016 auf das Juweliergeschäft Graff Diamonds in Zürich.

Ein weiterer Beschuldigter war zudem 2006 an einem Raubüberfall in Vaduz beteiligt und wurde damals zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt. Alle Beschuldigten befinden sich in Untersuchungshaft.

Weiterlesen »

Stuttgart (D): Justizposse und kein Ende – Gotthard-Raser „doch noch nicht in Haft“

Die Justizposse um den deutschen Gotthard-Raser Christian R. (43) setzt sich offenbar fort. Gegenüber BLICK hatte die Stuttgarter Staatsanwaltschaft zunächst bestätigt, dass Christian R. seine Haftstrafe endlich angetreten habe. Nun erfolgte allerdings die Kehrtwende.

Mit der schriftlichen Bestätigung durch die Pressestelle der Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegenüber BLICK, dass Christian R. seine Haftstrafe angetreten habe, schien die fast drei Jahre dauernde Farce um den deutschen Gotthard-Raser ein Ende gefunden zu haben.

Weiterlesen »

Bundesrat will stärkeren Schutz kleinerer Grenzübergänge im Kanton Tessin

15.06.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Schweizer Grenzwache, Tessin  | 

Der Pilotversuch für eine nächtliche Schliessung kleinerer Grenzübergänge im Tessin hatte keine merkliche Auswirkung auf die Kriminalitätsrate.

Es gibt auch keine Hinweise, dass eine flächendeckende Anwendung die grenzüberschreitende Kriminalität senken könnte. Der Bundesrat hat deshalb an seiner Sitzung vom 15. Juni 2018 beschlossen, andere Massnahmen zu ergreifen.

Weiterlesen »

Göschenen UR / Airolo TI: 28 Kilometer Stau am Gotthard (Rekord)

Als Folge der Schliessung des San-Bernardino-Tunnels nach dem Bus-Brand ist am Samstag am Gotthard der Rekordstau von Pfingsten 1999 mit 28 Kilometern egalisiert worden.

Ihre Rekordlänge erreichte die stehende Autokolonne zwischen Buochs und dem Nordportal in Göschenen UR kurz nach Mittag – die 28 Kilometer entsprechen dem längsten Stau seit 19 Jahren, wie der Verkehrsinformationsdienst viasuisse mitteilte.

Weiterlesen »

Über 200 Einsätze der Rega über Ostern – 80 Einsätze wegen Wintersportunfällen

Über 200 Mal standen die Helikopter und Ambulanzjets der Rega in den letzten vier Tagen im Einsatz – mehrheitlich aufgrund von Wintersportunfällen und akuten Erkrankungen.

14 Mal rückten die Rettungshelikopter wegen Lawinenunfällen aus, unterstützt von den Bergrettern des Schweizer Alpen-Club SAC. Die drei Rega-Jets waren vor allem für Patienten in Europa im Einsatz.

Weiterlesen »

Kanton Zug: 566 Personen auf der Nord-Süd-Achse überprüft – eine Festnahme

In mehreren Kantonen haben auf den Strassen und Schienen der Nord-Süd-Achse koordinierte verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen stattgefunden. Durch die daran beteiligten Polizeikorps, das Grenzwachtkorps und die Transportpolizei wurden insgesamt 566 Personen überprüft.

Im Rahmen einer koordinierten Aktion führten die Polizeien der Kantone Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Tessin, Uri, Zug und Zürich am Donnerstag (8. März 2018) gleichzeitig verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen des Nord-Süd-Verkehrs durch.

Weiterlesen »

Lugano TI / Kanton Zürich: Vier mutmassliche Bijouterie-Räuber verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich zusammen mit der Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich sind massgebend daran beteiligt, dass am Montag (19.2.2018) vier mutmassliche Straftäter kurz vor der Begehung eines Raubüberfalls in Lugano festgenommen werden konnten.

Im Anschluss daran wurden die Verhafteten in den Kanton Zürich überführt.

Weiterlesen »

Zürich ZH / Roveredo GR: Mann aus Marokko täuscht Hilfe vor und klaut Jaguar

Am frühen Sonntagmorgen, 18. Februar 2018, wurde einem jungen Mann das Auto entwendet, als er einem anderen Automobilisten bei einer Fahrzeugpanne behilflich war (s. dazu auch die Meldung der Kantonspolizei Graubünden vom 18. Februar 2018).

Kurz nach 06.30 Uhr wurde ein 20-jähriger Lenker eines Jaguars, beim Hauptbahnhof auf einen anderen Automobilisten aufmerksam, der offenbar eine Fahrzeugpanne hatte. Er hielt an, um dem Mann zu helfen, das Auto wieder zum Laufen zu bringen. Vergeblich versuchten sie zunächst den Motor mittels Anschieben wieder zu starten.

Weiterlesen »