Thurgau

Andwil TG: Nicht gelöschte Kerzen führen zu Brand im Wintergarten

13.12.2017 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Thurgau  | 

Nach einem Brand in einem Wintergarten in Andwil musste am Mittwochmorgen eine Person zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Der Bewohner eines Einfamilienhauses bemerkte kurz nach 7 Uhr eine Rauchentwicklung im Wintergarten und schlug Alarm. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits selber erloschen. Wegen der Rauchentwicklung musste der Wintergarten durch die Feuerwehr Birwinken entlüftet werden. Der 78-jährige Bewohner musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Weiterlesen

Boltshausen TG: Beim Brand einer Scheune fast 40 Tiere verendet (Video)

Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Dienstagmorgen in Boltshausen zum Brand einer Scheune. Fast 40 Tiere sind in den Flammen verendet. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Eine Angestellte meldete kurz vor 6.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale den Brand einer Scheune an der Boltshauserstrasse. Beim Eintreffen der Feuerwehr Märstetten-Wigoltingen und der Stützpunktfeuerwehr Weinfelden stand die Scheune der Zuchtstätte und Tierpension bereits in Vollbrand.

Weiterlesen

Arborn TG: Haltezeichen missachtet – Schweizer (27) gibt Führerausweis ab

Ein alkoholisierter Autofahrer musste am Freitag nach einer Polizeikontrolle in Arbon seinen Führerausweis abgeben.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau wollte um 21.20 Uhr an der Bleichestrasse einen Autolenker kontrollieren, der zuvor durch seine Fahrweise aufgefallen war. Zu diesem Zweck stand ein Polizist auf die Strasse und gab dem Mann ein Haltezeichen.

Weiterlesen