Uri

Schattdorf UR: Strolchenfahrt im Auto der Mutter – 18-Jähriger baut Unfall

Schattdorf UR: Strolchenfahrt im Auto der Mutter - 18-Jähriger baut Unfall

Am frühen Samstagmorgen, 12. Januar 2019, meldete eine Frau, den Diebstahl ihres Autos. Kurze Zeit später wurde festgestellt, dass der Personenwagen durch ihren Sohn entwendet wurde.

Der 18-Jährige sowie seine zwei 17- und 16-jährigen Begleiter unternahmen mit dem entwendeten Auto eine Fahrt, wobei es zu einer Selbstkollision mit einer Mauer kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von rund 8’000 Franken.

Weiterlesen »

Wassen UR / A2: Sekundenschlaf am Steuer – Lieferwagenfahrer prallt in Galeriepfeiler

Wassen UR / A2: Sekundenschlaf am Steuer – Lieferwagenfahrer prallt in Galeriepfeiler

Am Dienstag, 15. Januar 2019, kurz vor 15.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Lieferwagens mit Aargauer Kontrollschildern auf der Autobahn A2 in Wassen in Fahrtrichtung Nord.

In der Galerie Pfaffensprung geriet der Lenker, gemäss eigenen Aussagen aufgrund eines Sekundenschlafs, von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Galeriepfeiler auf der linken Seite.

Weiterlesen »

Sisikon UR: LKW prallt nach Kollision frontal in Personenwagen – drei Verletzte

Sisikon UR: LKW prallt nach Kollision frontal in Personenwagen – drei Verletzte

Am Dienstag, 15. Januar 2019, kurz nach 10.00 Uhr, ereignete sich auf der Axenstrasse, zwischen dem Buggitaltunnel und dem Stutzeggtunnel, ein Verkehrsunfall.

Ein Personenwagen fuhr in Fahrtrichtung Nord, als er aus derzeit unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn kam und seitlich mit einem korrekt entgegenkommenden Sattelmotorfahrzeug kollidierte.

Weiterlesen »

Kanton Uri: Beruhigte Wetterlage – Entspannung auf den Urner Strassen

Kanton Uri: Beruhigte Wetterlage - Entspannung auf den Urner Strassen

Die Wetterlage hat sich am Dienstagvormittag beruhigt. Am Dienstag fanden Rekognoszierungsflüge statt, um die Situation beurteilen zu können. In weiten Teilen des Kantons ist die Lawinengefahr nach wie vor hoch.

Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF stuft diese immer noch mit der Gefahrenstufe 4 (gross) ein. Es ist davon auszugehen, dass sich mit dem Ende der Niederschläge auch die Lawinensituation entspannen wird.

Weiterlesen »

Altdorf/Schattdorf UR: Schlag gegen Drogenhandel – zwei Schweizer in U-Haft

15.01.2019 |  Von  |  Alkohol & Drogen, Polizeinews, Schweiz, Uri  | 
Altdorf/Schattdorf UR: Schlag gegen Drogenhandel – zwei Schweizer in U-Haft

Der Kantonspolizei Uri gelang am Montag, 7. Januar 2019, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Uri, ein Schlag gegen den Drogenhandel.

Bei mehreren Hausdurchsuchungen in Altdorf, Schattdorf und im Kanton Luzern konnten nebst mehreren tausend Franken Bargeld eine grössere Menge Kokain und psychotrope Stoffe wie Amphetamine und Ecstasy sichergestellt werden.

Weiterlesen »

Kanton Uri: Mehrere Kantonsstrassen gesperrt – Lawinengefahr der Stufe 5

Kanton Uri: Mehrere Kantonsstrassen gesperrt - Lawinengefahr der Stufe 5

Der Kanton Uri ist von starken Niederschlägen betroffen. Aufgrund der lokal sehr grossen Schneemengen besteht im ganzen Kanton Uri die Lawinengefahr der Stufe 5. Mit dem starken Wind in höheren Lagen kann es an exponierten Stellen zu Schneeverwehungen kommen, welche die Stabilität von Hängen verändern und die Lawinengefahr weiter verstärken können.

Daher sind folgende Strassenabschnitte zurzeit gesperrt:

Weiterlesen »

Realp UR: Schneerutsch auf Furkastrasse – niemand verletzt

Realp UR: Schneerutsch auf Furkastrasse – niemand verletzt

Am Sonntag, 13. Januar 2019, um ca. 11.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass sich zwischen Hospental und Realp ein Schneerutsch erfolgte, welcher sich rund 30 Meter oberhalb der Furkastrasse gelöst hat und diese auf einer Länge von ca. 250 Metern verschüttete.

Im betroffenen Strassenabschnitt befanden sich zu diesem Zeitpunkt vier Personenwagen.

Weiterlesen »

Kanton Uri: Sirenentest am Mittwoch, 6. Februar 2019 – Hinweise

10.01.2019 |  Von  |  Polizeinews, Prävention, Schweiz, Uri  | 
Kanton Uri: Sirenentest am Mittwoch, 6. Februar 2019 – Hinweise

Am Mittwochnachmittag, 6. Februar 2019, findet in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Dabei prüfen die zuständigen Instanzen die Funktionsbereitschaft der Sirenen des „Allgemeinen Alarms“ sowie des „Wasseralarms“. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Um 13:30 Uhr ertönt in der ganzen Schweiz der „Allgemeine Alarm“, ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer, welcher innert 5 Minuten einmal wiederholt wird.

Weiterlesen »