Wallis

Umfangreicher Drogenhandel im Oberwallis aufgedeckt

Umfangreicher Drogenhandel im Oberwallis aufgedeckt

Im Oberwallis wurde ein umfangreicher Drogenhandel durch die Kantonspolizei aufgedeckt. Ein Drogenhändler verkaufte in der Zeit von 2013 bis im Sommer 2018 Cannabisprodukte im Umfang zwischen 11 bis 13 Kilogramm.

Der Beschuldigte, ein 33-jähriger in der Region wohnhafter Oberwalliser, wurde vorübergehend in Untersuchungshaft gesetzt.

Weiterlesen »

Euseigne VS: Bus stürzt nach Kollision mit LKW rund 100 Meter einen Hang hinunter

Euseigne VS: Bus stürzt nach Kollision mit LKW rund 100 Meter einen Hang hinunter

Am 20. Mai 2019 gegen 16:25, ereignete sich in Euseigne eine Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Bus. Der Bus geriet von der Fahrbahn und stürzte einen Abhang hinunter. Dabei wurde der Chauffeur verletzt.

Ein Lastwagen verkehrte hinter einem Bus auf Strasse von „Tsaverchire de Mâche“ in Richtung Euseigne.

Weiterlesen »

Martinach VS: Drei Franzosen nach Diebstahl-Versuch am Bancomat verhaftet

08.05.2019 |  Von  |  Diebstahl, Polizeinews, Schweiz, Wallis  | 
Martinach VS: Drei Franzosen nach Diebstahl-Versuch am Bancomat verhaftet

Am 4. Mai 2019 am Nachmittag, versuchten zwei Personen einem Mann am Geldautomaten die Bankkarte zu entwenden. Das Vorhaben misslang. Die Männer ergriffen mit einer weiteren Person die Flucht. Im Verlauf des Nachmittags wurden die drei Verdächtigen festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 13:05 Uhr, als ein Mann an einem Bancomat Bargeld beziehen wollte. Dabei wurde er von zwei Person abgelenkt, welche die Bankkarte entwenden wollten. Das Opfer war jedoch aufmerksam und konnte so den Diebstahl verhindern. Die beiden Männer sowie ihr Begleiter, welcher im Fahrzeug wartete, ergriffen daraufhin die Flucht.

Weiterlesen »

Kantonspolizei Wallis führte Übung „TERROR 19“ durch

07.05.2019 |  Von  |  Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wallis  | 
Kantonspolizei Wallis führte Übung „TERROR 19“ durch

Am 7. Mai 2019 führte die Kantonspolizei die Übung „TERROR 19“ in der Region Chablais durch. Der Zweck dieser Übung war es, einen Terroranschlag zu simulieren. Mehr als 120 Agenten der Kantonspolizei beteiligten sich daran.

Europa wird seit Anfang 2015 von terroristischen Gruppierungen erschüttert. Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) stuft die terroristische Bedrohung in Europa deshalb als erhöht ein. Die Schweiz ist in dieser Bedrohung ebenfalls einbegriffen. Der Kampf gegen den Terrorismus stellt eine grosse Herausforderung für unsere Gesellschaft dar und verlangt von den Einsatzkräften den Ernstfall zu proben.

Weiterlesen »